Lieblingsfriands mit Zimtzwetschgen und Mandeln

Sonntag, 31. August 2014



Während die Sonne sich hinter den dunklen Wolken mit wem auch immer vergnügte, hatte ich es mir am gestrigen Nachmittag mit den Kindern auf der Couch gemütlich gemacht. Wir hatten nämlich ein Rendezvous mit einer königlichen Hoheit. Während draußen bereits die kalten Winde um die Häuser pfiffen und wir uns mit Decken auf dem Sofa pfletzten, zog auf unserem Bildschirm kurzweilig mit der Eiskönigin der Winter ein. Dieser Film geht mir jedes Mal unter die Haut. Diese Kraft, diese innere Wandlung der Märchenfigur Elsa bewegt mich jedes Mal...

Was würde da besser passen, als die süßeste Versuchung? So backte ich unsere Lieblingsfriands. Vor einigen Jahren gab' es das Rezept auf dem Blog 'What Katie Ate ' <klick> und in einer etwas abgewandelter Form backen wir sie mittlerweile am liebsten. 



Und so genieße ich den glücklichen Moment.
Und wisst ihr was? Es tut sooo gut!
Bewusst zu genießen! Situationen, die einen belasten einfach mal außen vor lassen und Dinge, die einen ärgern, einfach  ignorieren und glücklich sein.
Ohne Rechtfertigung, ohne wenn und aber, ohne schlechtem Gewissen.
Auch mal lachen dürfen und die Augen zum Strahlen bringen, selbst wenn zeitgleich die Tränen fließen... 






Lieblingsfriands mit Zimtzwetschgen und Mandeln

Zutaten für 12 Muffinförmchen
  • 5 Bio-Eiweiß
  • 150 g zerlassene Butter
  • 85 g gemahlene Mandeln
  • 185 g gesiebter Puderzucker
  • Markt einer Vanilleschote
  • Abrieb einer Biozitrone 
  • 50 g Weizenmehl
  • Zwetschgen
  • Zimtzucker
Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen und die Muffin- bzw. Friandförmchen einfetten.

Eiweiße nur so lange aufschlagen, bis sie sich leicht verbinden lassen. Daher brauchen sie nicht so steif geschlagen werden, bis Spitzen stehen bleiben.

Butter, Mandeln, Puderzucker, Vanilleschote, den Abrieb der Zitrone und das Mehl langsam der aufgeschlagenen Eiweiße hinzufügen und gründlich unterschlagen. Den Teig nun in die vorbereiteten Fröschen füllen, sodass sie zu zwei Dritteln gefüllt sind.

Anschließend eine Hälfte einer Zwetschge auf den Teig setzen und mit Zimtzucker bestreuen. Nun werden sie 30 - 35 Minuten im Ofen gebacken. Stäbchenprobe bitte nicht vergessen.

Oja, und diese kleinen Leckermecker sind auch reine Verwandlungskünstler und sind richtig lecker auch mit Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Äpfel... Die Liste könnte man unendlich lang erweitern. Ich sag's ja, Verwandlungskünstler! 

Yummy! Lasst es Euch schmecken!




In diesem Sinne nehmt Euch ein Friands, genießt Euren Sonntag und hoffentlich mit gaaanz viel Sonne, andernfalls mit Sonne im Herzen,

Eure Nina-Su

Freitags in Berlin - City-Special No. 983742

Donnerstag, 21. August 2014





Ferienmodus 'OFF'

Da bin ich wieder! Pünktlich zum Schulbeginn melde ich mich, leider nicht mit wesentlich mehr Elan, wie vorher! Die Ferienzeit verging eindeutig zu schnell, zumindest für mich! Nach Gran Canaria, ein paar traumhaften Pooltagen bei uns daheim, über Berlin und Skydiving im Pott, bin ich wieder im Alltagswahnsinn angekommen. Die Wäsche stapelt sich wieder bis in die dritte Etage - was für eine Dramatik - und mein Schreibtisch versteckt sich unter dem Chaos von Papieren, Dinge die verkauft werden wollen, Zeitschriften und Dinge, die eigentlich auch so gar nichts auf einem Schreibtisch zu suchen haben...
Aber jetzt für den Moment egal, denn auch aus Berlin habe ich Euch noch ein Paar Fotos mitgebracht und ich träume bereits von den nächsten Ferien... Es sind ja auch nur noch 6 Wochen! :-)

Heute nehme ich Euch in einer meiner Lieblingsecken von Berlin mit, dem Hackeschen Markt. Natürlich liegt die Betonung auf 'einer', denn ich hab' ja, wie ihr wißt, bekanntlich mehrere! 





Das tolle an Berlin ist ja, dass es nicht nur für uns Erwachsene auch für Kinder ein Paradies ist. Überall gibt es etwas zu entdecken, zu bestaunen, zu träumen, zu wünschen, zu spielen, zum entspannen, zu tanzen und zu genießen. Gerade rund um das Szeneviertel dem Hackeschen Markt sind viele Künstler und Designer zu finden und die Location ist einzigartig schön.

Besonders angetan haben es mir die Hackeschen Höfe. Das geschlossene Hofareal mit seinem Potpourri an kulinarischen Gaumenfreuden, Kunst, Gewerbe und Kultur ist großartig. Ein absoluter Muss-Besuch ist für mich das Lumas* <klick>. Absolute sehenswerte Ausstellung. Ich liebe diese Fotographien und könnte mich dort Stunden aufhalten. Die zauberhafte Kollektion von Kilian Kerner* <klick> findet ihr ebenso in den Innenhöfen, wie Vieles andere auch. Töchterlein fand zum Beispiel die Schoko-Manufaktur Kruck Atelier Cacao* <klick> am interessantesten... 




















Rund um den Marktplatz ist so einiges los. An einem Tag freuten sich die Kids über den Seifenblasen-Akteur. Die Kinder hätten dort den ganzen Tag verbringen können. Am Samstag findet an gleicher Stelle ein toller Markt statt. Neben kreativen Handmade-Artikel werden auch spannende DJ-Mini-Pults angeboten. Der ganze Markt riecht nach frischen türkischen Köstlichkeiten und Gemüsehänder bieten an den heißen Tagen Melonensticks an. Ich sag's ja, ein Paradies für Groß und Klein.

Natürlich gibt es rund um den Hackeschen Markt noch Vieles zu entdecken. Wir waren zum Beispiel bei Maskworld * <klick> in der Oranienburger Straße. Es ist ein Kostüm-Eldorado sondergleichen! Wenn ihr mit Euren Kindern dort seid, nehmt Euch gaaaaaaaanz viel Zeit mit! ;-)











Ein Geheimtipp von meiner lieben Hollightly <klick> ist auch die Mulackstrasse! Uaaaahhhh, ich kenn' sie noch nicht, doch dass werde ich bei meinem nächsten Besuch herausfinden! Das ist soooo großartig an Berlin, es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Was sind Eure Lieblingsecken in Berlin? Verratet ihr es mir?

Töchterlein war übrigens im 7. Himmel, als wir uns bei horrenden Preisen diverse Köstlichkeiten im Eisparadies Häagen-Dazs* <klick> bestellten. Wie gut, dass wir nur einmal dort waren, sonst hätte ich meine Shoppingtour auf das nächste Mal verschieben müssen! ;-) Doch die unglaubliche Geschmacksexplosion im Mund war atemberaubend!!!




Wünsche allen Schulkindern ein tolles Schuljahr, allen NRW-iDötzchen heute eine super tolle Einschulung, allen Ferienkindern noch eine tolle Ferienzeit und allen anderen einen großartigen Tag.

Habt es fein und fühlt Euch lieb gegrüßt,
Eure Nina-Su


*Werbung

Fashion Spätsommerliebe...

Sonntag, 17. August 2014



Kann mir mal jemand fix meine Sonnenbrille reichen? Oh wow, nach etlichen Regentagen blinzelt doch tatsächlich wieder die Sonne zwischen den Wolken heraus. Jetzt darf es auch gern wieder so bleiben. 

Die Sommerferien neigen sich hier langsam dem Ende entgegen. Selten habe ich das Gefühl gehabt, dass sie sooooo schnell herum waren. Wir sind in der Ferienzeit auch wirklich von der Sonne verwöhnt worden - komplett, auch das habe ich selten so erlebt. Doch das tolle, was ich dieser momentanigen Wetterlage mit leicht abgekühlten Temperaturen abgewinnen kann, ist endlich wieder das tragen meiner heißgeliebten Cardigans und Booties und langen Jeans...



Der wieder zurückgekehrte Leolook - oder war er nie weggewesen? - mag' ich sehr. Ich style ihn gerne dosiert und mir reicht dann auch schon nur ein Key Piece. Das wilde Accessoires in Kombination mit cleanem Weiß finde ich einfach unschlagbar! Hach, hab' ich eigentlich je erwähnt, wie sehr ich weiße Kleidung liebe. In allen Schattierungen und jaaa, immer schön bunt gemixt von Reinweiß, über Eierschalenweiß bis Offweiß... Da soll mal jemand sagen, ich kann nicht bunt! ;-)









Perfekt für diese Spätsommertage, die sich hoffentlich noch ganz oft im September einstellen, sind meine Sandalen. Ach ja, auch Cognac ist so eine Farbe, die ich immer tragen könnte und auch gerne mit Weiß kombiniert! Ich sag's ja, immer schön bunt mixen, ne!? ;-)


Entdeckt habe ich auch 100% Sonnenschein in der Box, wie Benefit meine Beautybox 'Bronze of Champions' bewirbt. OMG! Sie passt perfekt zu mir und ICH LIEBE SIE! Die Farben, ganz meins! Die Auswahl, ganz großartig! Die Produkte, sensationell! Zurzeit sind es meine absoluten Lieblingsprodukte. Den Glamour im Gesicht, die strahlenden Augen bekomme ich mit keiner dekorativen Kosmetik so hin, wie mit dieser. Ihr seht, ich bin völlig hin und weg und trage die Sonne in mir, an mir und auch mit mir...




... never ending story! Natürlich darf meine Jeansliebe auch nicht fehlen! Lange habe ich nach einer perfekten Boyfriendjeans für mich gesucht. In Berlin wurde ich endlich fündig und sie ist bereits zu meiner Lieblingsjeans avanciert. Auch meine Liebe für florale Blusen, die ihr noch von <hier> und <hier> kennt, erlebt gerade ein makeover. Ted Baker hat ihr in dieser Saison einen neuen Look verpasst. Sie ist etwas zarter und leichter geworden, nicht ganz so verspielt, doch wahnsinnig zauberhaft.






Während hier noch alles ruht, genieße ich die ersten Sonnenstrahlen bei einem frisch aufgebrühten Kaffee und meinem Magazin. Uhr ihr?


Egal was ihr macht, ich wünsche Euch einen zauberhaften Sonntag! Smile and have an amazing day!

Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground