Gran Canaria Special II: Ich packe meine Koffer...

Sonntag, 27. Juli 2014


... und nehme mit:

meinen Reisepass,
meine Sonnenbrille,
mein Nasenspray,
ein gutes Buch,
ein Bikini und

eine Menge Zweifel.


Für die Kanarischen Inseln habe ich mich nie interessiert und die Antwort darauf, warum ich intuitiv kein Interesse daran hatte, bekam ich bereits im Anflug auf Gran Canaria präsentiert. Tourihochbugen, soweit das Auge reicht. Schon im Vorfeld zeigte mir eine Freundin einen Artikel über Gran Canaria und als ein anderes befreundetes Paar ihren Urlaub dort abgebrochen haben, war mein Bild von der Insel perfekt. Noch spannender wurde es mit jedem Kilometer, je weiter wir uns vom Airport entfernten und die langweilig-karge Landschaft einfach kein Ende nehmen wollte. Ich glaube, wenn mir jemand zu diesem Zeitpunkt ein kostenloses Ticket für den sofortigen Rückflug angeboten hätte, hätte ich es wahrscheinlich mit Kusshand angenommen...



Na einer halbstündigen Autofahrt erreichten wir im Süden der Insel unser Ziel und eine kleine Oase im Örtlein Patalavaca öffnete sich:

Unsere lieben Freunde begrüßten uns.
Freudestrahlend und mit offenen Armen.
Das nenne ich Glück pur. 
Dankeschön dafür! *FlugküßchenanEuch*

Obwohl ich schon immer gegen Apartmentanlagen in Ferienorten war, waren diese - nach der nicht von Euphorie erfüllten Anfahrt - meine ersten positiven Eindrücke.





















Dieser Urlaub war ein völlig anderer, als wir bisher unsere Urlaube verbracht haben. Pure Tiefenentspannung.

Relaxen - chillen - lachen - lesen - essen - genießen.
Nicht mehr, nicht weniger.
Am Pool, im Palmengarten und am Beach.
Total entspannt.

Punkt 20 Uhr war die Ruhe vorbei und Beeeeniiiitoooo, der Held des Tages - zumindest für die Kinder - kam, sang, tanzte und siegte. Die Kinderanimation der Nachbaranlage wurde wirklich großartig in Szene gesetzt. Mit viel Spaß, beschwingter Musik und tollen Tänzen zogen sie Groß und Klein in ihren Bann! 

Unschwer lässt sich auf den Fotos erkennen, dass wir auch in Spanien für unser deutsches Team im WM-Finale stilgerecht die Daumen gedrückt haben. Diese WM 2014 werden wir nicht so schnell vergessen!


Fiesta Virgen del Carmen - Prozession von Arguineguin bis Puerto de Mogán
(Never, ever habe ich sooooo viele Schiffe auf dem Seeweg auf einmal gesehen!!! Super imposant!)








Und nach der Verdauung des ersten GC-Kulturschocks und der neuentdeckten Toleranz für diese spanische Insel vergingen die Tage im Fluge. Wir konnten uns sogar das ein und andere mal von unserer Strandliege trennen und einen anderen Ausblick genießen, als diesen:


Wenn ich die restlichen Bilder bearbeitet habe, zeige ich Euch gern noch die ein oder andere Tour.

Hattet ihr auch schon einmal einen Urlaub gemacht, der so gar nicht Euren Vorstellungen entsprach? Und seid ihr auch positiv überrascht worden? Vielleicht habt ihr ja Lust mir davon zu erzählen?

Allen Ferienbeginnern wünsche ich nun einen guten Start in eine hoffentlich schöne und sonnige Urlaubszeit. Enjoy und habt es fein,

Eure Nina-Su



PS: Habt ihr schon mein Give-away <klick> entdeckt?
Hüpft schnell ins Lostöpfchen, die beiden Gewinne sind ein Traum für diesen Sommer! 


EDIT Tipps:

Restaurante Guantanamo
35138 Tauro, Puerto Rico, Telefon +34 928 561433
Urig Spanisch und das Steak ist hervorragend!

Puerto de Mogán, 35140 Playa de Mogán, Telefon +34 928 565321
Direkt am Trockendock des Fischerhafens bekommt man hier frischen Fisch serviert. Fischgerichte und Paella ein Gedicht!!!

Maspalomas
Pasta mit Fisch war leider sandig,
doch die Pizza unschlagbar köstlich!

Eiscreme
Auf der Promenade von Puerto Anfi del Mar

Weißer Sandstrand
Playa del La Verga/Anfi del Mar

Wassersport
Puerto Rico oder Puerto Anfi del Mar
Von Wasserski, über Tauchgänge, Standup-Paddeling, Jetski oder Tretboot fahren ist fast alles möglich! 

Gran Canaria Special I: Seaside * Urlaubs-Special-Giveaway *

Samstag, 26. Juli 2014


Ihr Lieben,


nach Euren lieben Mails und Kommentaren zu urteilen, habe ich Euch doch viel zu lang allein gelassen. Die erste Hälfte unserer Sommerferien sind wie im Fluge vergangen. Einige hatten es bereits mitbekommen, dass wir für ein paar Tage das spanische Leben auf Gran Canaria genießen durften. Es war herrlich entspannend. Ich liebe ja dieses Sommerleben - ungeschminkt, ungestyled, lässig und leger am Pool, am Beach oder auf dem Boot. So haben wir die Supersonnesommertage verbracht. Ach ja, für mich hätte es gern noch etwas länger sein können...















Von der Seeseite betrachtet man die Kanarische Insel aus ganz anderen Augen. Als wir vor über zwei Wochen auf der Insel Gran Canaria landeten, hatte ich einige Mühen, den ersten Kulturschock zu überwinden... Unsere Freunde, die uns auf der Insel in Empfang genommen haben, verkniffen sich ein Schmunzeln und sagten, dass wir nach der zweiten Woche bestimmt verlängern möchten... Mit ihnen zusammen hatten wir eine großartige Zeit und letztendlich bin ich doch sehr happy, nicht den Flieger gen Heimat direkt wieder genommen zu haben. ;-)














Doch jetzt bin ich schon gaaaanz hibbelig, da ich Euch eine gaaaaanz zauberhafte Überraschung mitgebracht habe. Und das Beste ist, dass ich nicht nur eine sondern gleich zwei Supersommerteilchen für Euch habe!!! *freu*



Ist das nicht ein Traum? Als Urlaubs-Special-Giveaway habe ich heute ein wunderschönes dreierlei-Armband von Petit Cerf <klick> sowie eine zauberhafte Sommerbluse mit Spitzeneinsatz und transparenten Pailletten von bam und bini <klick>. Locker und leicht und ideal für tolle Sonnentage.



Wenn ihr Lust bekommen habt, diese leichte, detailverliebte Sommerbluse von bam und bini* oder das Bracelet von Petit Cerf* zu gewinnen, dann erfüllt ihr bitte diese Punkte:

Nennt mir EUER Lieblingsstück aus der bam und bini-Kollektion und der Petit Cerf-Kollektion für das ihr Euch entscheiden würdet. NUR die Kommentare für diese Give-aways, die unter diesem Post geschrieben sind, werden berücksichtigt. In Eurem Kommentar nennt ihr mir auch bitte, ob ihr gern das Armband oder die Bluse haben möchtet.


Mitmachen darf jeder mit oder ohne Blog aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Seid ihr nicht bei Google angemeldet, hinterlasst mir bitte Euren Vornamen, das Initial Eures Nachnamens und den Wohnort zur besseren Zuordnung. Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Give-aways ist nicht möglich! 

Über eine Eintragung als Leser (siehe rechte Sidebar 'Mitglied dieser Seite werden mit GoogleFriendConnect'), falls noch nicht geschehen, freue ich mich sehr! Und Facebook-Mitglieder dürft ihr auch gerne werden bei Petit Cerf <klick>, bam und bini <klick> und bei mir <klick>. 



Habt ihr Lust, mein Give-away auf Eurem Blog zu verlinken. Herzlichst gern sogar, dafür dürft ihr das letzte Bild mitnehmen. Über Euer Like bei Facebook oder Euer Herzchen Instagram würde ich mich auch sehr freuen. Gerne dürft ihr es auch mit Euren Freunden teilen!

Ab sofort drücke ich Euch die Daumen, denn das Give-away startet jetzt und endet am 10. August 2014.

Meinen herzlichsten Dank gilt dem Team von bam und bini, die für Euch die Bluse gesponsert haben sowie Nina von Petit Cerf für das zauberhafte Armband.


Habt es fein und good Luck.

Herzliche Grüße,

Eure Nina-Su


*sponsored by bam und bini und Petit Cerf

Proudly designed by Mlekoshi playground