Attention! Oreo-Suchtgefahr!

Mittwoch, 25. April 2012


Die weiten Welten des www sind ja bekannterweise unergründlich. So ist es mir auch ein Rätsel, wie ich auf die Seite von Jeanny gelangen konnte! Kennt ihr Jeanny's 'Zucker, Zimt und Liebe'? War es wohl Fügung oder Anziehung? Ich weiß' nicht...

Doch einmal dort in ihrem Blog gespickt, schon ist man von dem Virus infiziert. Jeanny - bezaubert! Wirklich wahr! Nicht nur, dass sie mit unglaublicher Begeisterung ihren Blog schreibt, auch die liebenswerte Art ist einfach ansteckend! Hatte ich schon erwähnt, dass dieser Blog süchtig macht?

Auf jeden Fall habe ich mal wieder gebacken! Cupcakes! 
Sie bezeichnet sie als Lieblingslieblings-Oreo-Cookies and Cream Cheesecake Cupcake und Cookies and Cream Cupcake! Was für Namen! Die Namen sind wahrhaftige Zungebrecher! Aber allein dafür, dass man diese Cupcakes auf der Zunge zergehen lässt, wird man umgehend für die Aussprache entschädigt! Diese kleinen Lieblings-Oreos sind nämlich unbeschreiblich lecker! Sie sind der Inbegriff von Himmlisch-gigantisch-super-köstlich-legga!! Danke, liebe Jeanny!

Jetzt habt ihr es in der Hand: Sucht oder nicht? Und sagt nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!






Rezepte von Jeanny's Zucker Zimt und Liebe
(Text etwas gekürzt)

Oreo-Cheesecake-Cupcakes

Zutaten für 15 Stück:
  • 21 Oreo-Kekse (15 ganze, 6 zerbröselt)
  • 450g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 100g Schmand
  • 115g Zucker
  • Ein paar Spritzer flüssiges Vanillearoma
  • 2 große Eier

Sechs Oreo-Kekse hacken. Frischkäse und Schmand mit dem Mixer cremig rühren. Zucker hinzufügen, dann Vanillearoma, dann Eier. Wenn alles zu einer homogenen Masse verrührt wurde, können die professionell zerkleinerten Kekskrümel untergehoben werden.

Muffinform mit Papierförmchen versehen, je einen ganzen Oreo als Käsekuchenboden hineinlegen. Mit Teig auffüllen, und zwar bis zur Oberkante, denn: die backpulverfreien Cupcakes gehen nicht auf. Im vorgeheizten Backofen bei 135° C ca. 24 Minuten lang backen. Nicht erschrecken. Wenn sie aus dem Ofen kommen, sind sie noch weich. Die Cupcakes in den Formen komplett auskühlen lassen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden lang lagern. 

Cookies and Cream Cupcakes (für ca. 12 Stück)

Zutaten:  
  •  12 Oreohälften (und zwar die mit der Creme drauf. Am besten mit einem Messer ablösen) 180g Mehl  
  • 1/2 TL Backpulver  
  • 1/4 TL Salz  
  • 55g Butter, zimmerwarm  
  • 200g Zucker  
  • 2 große Eiweiß, zimmerwarm  
  • Vanilleextrakt  
  • 120ml Milch

10 ganze Oreo Kekse gehackt.
Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Muffinform mit Papierbackförmchen versehen. Die Oreohälften mit der Cremeseite nach oben in die Muffinförmchen legen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen. In einer anderen Schüssel Butter und Zucker ca. 2 Minuten lang cremig mixen. Die Eiweiß nach und nach hinzugeben sowie das Vanilleextrakt. Dann die Hälfte der Mehlmischung einfügen, dann die Milch. Letztlich dann die zweite Mehlhälfte. Die gehackten Oreos vorsichtig mit einem Kochlöffel unterheben. Teig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 20 Minuten lang backen. Nicht überbacken, werden sonst steinhart.

Frosting à la Jeanny
  • 50g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 25g Butter, zimmerwarm
  • 200g Puderzucker, gesiebt
  • 1-2 EL Sahne 
  • gemahlene Oreokekse (ich habe einfach die übrigen Hälften genommen und zermörsert)
  •  Oreos als Deko

Für das Frosting Butter und Frischkäse mixen, dann den Puderzucker. Geduld, das wird schon cremig, auch wenn man es erst nicht glaubt. Dann Sahne hinzufügen und ca. 4 Minuten lang weitermixen. Das Frosting auf die Cupcakes geben, mit Kekskrümeln und Oreohälften verzieren.

Kommentare :

  1. Ich oute mich mal: Ich habe noch NIE einen Oreo Keks in der Hand gehabt..... aber deine Cupcakes sehen toll und lecker aus, werde mir das Rezept mal im Hinterkopf ablegen.

    Ich bin auf deine nächsten Beiträge gespannt, Nina-Su.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina-Su,
    Zucker,Zimt & Liebe mag ich auch sehr......als Blog UND im wahren Leben :o))

    Und in deinem Nestchen fühle ich mich wunderbar wohl!! Fein hast du's hier!!!

    LG
    Isa

    AntwortenLöschen
  3. Oh' Nina-Su das wusste ich gar nicht das du auch blogst. Dann darf ich dich herzlich zu "wer bloggt denn da?" auf Butterzart einladen? Bezaubernde Oreotörtchen auf jeden Fall!

    Liebe Grüße,

    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Noch nieeee? Nimmer? Niemals? Ich glaub' das nicht, Sahra!!!

    Liebe Grüße
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank, Euch Lieben!

    Nina, bin erst eine knappe Woche dabei, also noch ein kleiner Piepmatz! ;-) Und Deine Einladung nehme ich gerne an!

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground