Only for you!

Dienstag, 3. Juli 2012


Eigentlich sollte dies ein Fashion-Post werden und ich wollte heute über Dinge schreiben, ohne die ich gerade nicht kann... doch irgendwie kommt es immer anders, als man denkt!




Bestimmt jeder von uns ist immer wieder mal mit kleineren oder größeren  Momenten oder Hürden konfrontiert worden, dessen wir uns gewünscht hätten, dass sie weit weg in der Ferne liegen! Glück und Pech, Yin und Yang, Freud und Leid liegen oftmals sehr nah beieinander. Erst erblickt ein zartes, engelsgleiches Wesen, so rein und warmherzig das Licht der Welt und mal verabschiedet sich jemand, der einem ans Herz gewachsen ist... Und während ich mich weiter drehe, bleibt irgendwo die Welt stehen... Sprachlos, Fassungslos, Ringen um den Moment! Aber, ist jemanden oder sogar sich selbst damit geholfen, gelähmt zu sein? Gelähmt an Gefühlen oder an Taten? Nein, den die Eigenschaften Optimismus, Zuversicht, Hoffnung und auch Freude treiben einen voran. Es muss einem bewußt werden, dass das eigene Leben weitergeht - mit Verantwortung für Familie, aber in erster Linie für sich selbst. Und eigentlich ist es ja auch gut so, dass solche Gelgenheiten kommen und man sie nutzen darf, seine  Situation neu zu überdenken und uns auch wieder auf das Wesentliche zu besinnen! Konzentration sollte sich natürlich nicht nur auf seinen Lebensraum beschränken, sondern auch offen für andere Dinge sein.

Was macht dann innere Größe aus? Ist es die Dankbarkeit für den Augenblick? Den Augenblick, den wir teilnehmen durften oder den Wimpernschlag, den wir begleiten konnten, aber vielleicht auch der Moment, den wir erleben durften? Ist es nicht das Gefühl, fest verwurzelt zu sein und trotzdem sich leicht zu fühlen, als hätte man Flügel und schwebt in anderen Sphären? Bewahre Deinen Glauben und Dein Vertrauen in Dich selbst, Du wirst Dich nicht irren.

Ja, Augen zu öffnen, dankbar zu sein, auch für die kleinen, glücklichen Lichtblicke. Sicherlich gibt es Dinge, auf die man gewiß nicht verzichten mag - etwas, dass Dir Wärme und einen Lichtstrahl schenkt und die Hoffnung unterstreicht, oder auch auf ein Lastenzug, auf dem Du abladen und Luftholen kannst... Doch letztendlich kommt es auf die wesentlichen Dinge an. Denn auf einmal bist Du genau dort: Am Gartenzaun, der zu hoch ist, um ihn zu erklimmen und zu fest, um ihn zu stürzen. Du erfährst deine Grenzen und möchtest der Situation eine Möglichkeit geben, um dort zu entweichen. Aber ein manches Mal schmerzt die Konfrontation und tut gut zugleich - denn daran wachsen wir. Stell' Dich Deinen Befürchtungen und lasse sie zu, aber hör' auf, Dich selbst zu bemitleiden oder an Dir zu zweifeln! Blick' nach vorn und tanke Kraft, wann immer es Dir erlaubt. Komm' in den Genuß zu erfahren, dass Du somit Deine Bedenken abbauen kannst. Du lebst und zwar jetzt und hier! Loslassen gehört mit dazu. Genauso, wie für einander da zu sein. Halt und Kraft zu geben. Die Hand hinhalten, wenn sie gebraucht wird.

Und das möchte ich tun!

Ich reiche DIR meine Hand! Nimm' Sie, wann immer Du sie brauchst.

Licht & Liebe,

Deine Nina-Su

Kommentare :

  1. Liebe Nina-Su,
    ein wunderbarer Blog und er berührt mich gerade wirklich...und schenkt mir doch Kraft...denn auch ich habe diese Woche eine sehr schlechte Nachricht erhalten und muss versuchen damit umzugehen, ohne mich selbst dabei zu verlieren...
    Ich danke Dir! Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Ohne viele Worte:
    Unendlichen Dank und love,

    Deine Carlotta, meine Hand Dir reichend, immer.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Stephanie, dann schicke ich Dir jetzt tausend positive Gedanken! Und wenn's auch nur ein kleiner Lichtblick war, freue ich mich, wenn Dir meine Zeilen gut getan haben. Fühl' Dich lieb geherzt und mute Dir nicht zu viel auf einmal zu - ein Schritt nach dem anderen und immer nach vorn, nicht zurück!

    @ Carlotta: Same to you! :-)

    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground