Welcome July...

Sonntag, 1. Juli 2012


Lieber Juli,

was wirst Du von uns schon sehnsüchtig erwartet! Nicht nur, dass wir alle Hoffnungen in Dich setzen, dass auch alle Wünsche erfüllt werden, sondern auch, dass endlich der langersehnte Sommer einkehrt! Obwohl der Juni in den letzten Tagen alles gegeben hat!

Dieser Monat wird für uns ganz schön turbulent und ich freu mich schon so darauf!

So werde ich nämlich die Erdbeerzeit für beendet erklären, Euch auch nicht mehr mit Erdbeerrezepten und -bildern überhäufen und mich nun hingebungsvoll anderen Beeren und den Kirschen widmen! ;-)




  

Auch packe ich dann in diesem Monat mal wieder meine Strandtasche! Meine Bräune des letzten Pfingsturlaubes ist bereits auch entwichen, da ja anzumuten war, dass der Winter wieder einkehrt...




Und mein kleiner Mann wird ganz Groß! Erst feiert er seinen letzten Tag im Kindergarten und anschließend seinen Geburtstag. Die Vorbereitungen laufen schon und ihr dürft heute mal kurz durch Schlüsselloch schauen:











Ist nicht schwer zu erraten, welches Motto sich mein Jüngster ausgesucht hat, oder?

Außerdem feiere ich meinen 100-Tage-Blog-Geburtstag mit EUCH Lieben!




Jetzt aber, wünsche ich Euch einen zauberhaften Start in den schönen Juli! Und ich freue mich schon auf viele gemeinsame Momente!

Die allerliebsten Sonnengrüße für Euch,

Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Hach, ich freu mich auch schon auf die Zeit der Kirschen! Viele Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch auf den Juli, habe aber auch warme Erwartungen an ihn! Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  3. Nina-Su, so viele schöne Fotos! Ich weiß gar nicht, welches mir am besten gefällt! Alle :-) Die Zeit unseres Kirschbaumes ist leider schon wieder vorbei... Wo ist die Zeit nur hin?

    Liebste Grüße

    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Der Juli. Mannomann, für mich persönlich eher ein Schritt mehr, der mich richtung Herbst führt. Nach dem Motto "Augen zu und durch" ;o))) Juli und August sind mir meistens viel zu heiß. Aber egal. Du hast schon recht, man kann soviel machen. Und wenn ich mein schlechtes Mama-Gewissen erfolgreich mit "Zuviel Ozon, Sonnenbrand, Menschenmassen" besänftigen kann und NICHT dorthin marschiere, wo sich alle Welt trifft und den Luxusbody *hüstel* der prallen Sonne präsentiert, nämlich zu Mittag ins Freischwimmbad *würg*....ja, wenn ich das schaffe und erst abends rausgehe, die Kids mit den Mini-Italiani in der Altstadt Fangen spielen und ich mit einem Hugo oder Aperol gemeinsam mit meinem Mann den Tag beschließe...jaaaa, dann kann sogar ich dem Juli etwas abgewinnen. Viele Küsse aus dem brütheißen Innsbruck, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Moniiiii! Der Sommer hat bei uns noch gar nicht angefangen!!! Und dann schreibst Du so etwas...

    Ich liebe den Juli und ich freue mich auf die Hortensienbüsche auf meiner Lieblingsinsel, auf die Sonne, wenn sie dann mal scheint! Ich freue mich auch darauf, Barfuß laufen zu können und auch mal Abends auf der Terrasse meinen Aperol Spritz genießen zu können. MIr würden noch drölfmillionen Dinge einfallen, was ich an den Juli liebe! Nur mit dem Luxusbody kann ich nicht dienen und im Freibad bin ich auch nicht anzutreffen, dass sind Sommeraktivitäten, die ich sehr, sehr gerne meinem Schatz überlasse! ;-)

    Ihr Lieben, ihr seid jederzeit herzlich willkommen! Schaut immer wieder rein, dann bekommt ihr die Fotos auch in Gänze zu sehen! :-)

    Sommer-gute-Laune-Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground