Blaue Stunde...

Donnerstag, 2. August 2012



Ihr Lieben, heute habe ich einen Text für Euch!




Ja, genau! Ein paar Zeilen, die nicht von mir geschrieben wurden, die ich selbst mal vor langer Zeit von meiner Yogalehrerin bekommen habe! Damals hat er mir gut getan, mir meine Sinne geschärft und den Anfang gemacht, meine Balance wieder in Ordnung zu bringen. Wie gut, dass wir erst im Urlaub waren, so war bisher noch keine Zeit, meine Balance zu verlieren. Doch die langen Sommerferien hinterlassen ihre Spuren... Sechs Wochen reine Kinderbeschäftigung können ganz schön lang werden - vor allem für die Mamas mit jüngeren Kindern, die daheim bleiben und sich das tägliche Animationsprogramm ihrer Zöglinge überlegen müssen. Und da kommt es tatsächlich auch schon Mal vor, die eigene Balance zu verlieren. Ich bin mir sicher, dass es von Jahr zu Jahr einfacher wird. Also, nur für DICH...


Wo soll ich anfangen?


Am besten bei Deinen zahlreichen Beschäftigungen, denn ihretwegen habe ich am meisten Mitleid mit Dir. Ich fürchte, dass Du eingekeilt in Deine zahlreichen Beschäftigungen, keinen Ausweg mehr siehst und deshalb Deine Stirn verhärtest; dass Du Dich nach und nach des Gespürs für einen durchaus richtigen und heilsamen Schmerz entledigst.


Es ist viel klüger, Du entziehst Dich von Zeit zu Zeit Deinen Beschäftigungen, als dass sie Dich ziehen und Dich nach und nach an einen Punkt führen, an dem Du nicht landen willst. Du fragst: "An welchen Punkt?" An dem Punkt, wo das Herz hart wird. Wenn also alle Menschen ein Recht auf Dich haben, dann sei auch Du selbst ein Mensch, der ein Recht auf sich selbst hat. Warum solltest einzig Du selbst nichts von Dir haben? Wie lange noch schenkst Du allen anderen Deine Aufmerksamkeit, nur nicht Dir selbst? Ja, wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann der gut sein? Denk' also daran: Gönne Dich Dir selbst. Ich sage nicht: "Tu' das immer." Ich sage nicht: "Tu' das oft". Aber ich sage: "Tu' das immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen auch für Dich selbst da, oder jedenfalls sei es nach allen anderen."


(Bernhard von Clairvaux in einem Brief an Papst Eugen III)



Auch ich muss mir immer wieder von Zeit zu Zeit bewußt machen, dass ich an mich denke muss! Und das habe ich gestern Abend umgesetzt und die letzte blaue Stunde des Tages auf unserer Terrasse genossen. 




Also, genießt den Tag und denkt auch mal nur an Euch.

Liebste Grüße,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Ich danke Dir von Herzen für diese Zeilen!
    Sind ausgedruckt, eingerahmt und werden nach weiterverschenkt!
    with love, Carlotta

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Nina-Su, Den Tekst habe ich mich gekopiert und eine ganz lieben Freundin verschickt.Nicht nur ich sondern sie kann es sehr gut gebrauchen.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina-Su,
    sehr schöner Text, er regt mich wirklich zum Nachdenken an. Ich merke wie ich mich im ALLtags-, Geschäfts- und Familienkram verliere und verändere. Besonders die Stelle mit dem harten Herz gibt mir zu denken. In letzter Zeit habe ich meinen Sohn durchs Abi begleitet, Zukunftsdiskussionen geführt, samt Pupertätskriege und nun wird der Umzug fürs Auslansstudium vorbereitet. Eigentlich auch eine spannende Sache, aber unheimlich kräftezehrend. Für andere will ich alles immer perfekt machen, für mich bleibt dann nur der zufällige übriggebliebene Rest. Ich hatte dir ja schon geschrieben, dass deine Bilder und Texte viel Ruhe ausstrahlen, künftig wenn ich dann kinderlos bin, will ich sie mir auch mehr nehmen.Ich muß nur aufpassen, dass dann Geschäft , Mann , Hund und alle wichtigen Kleinigkeiten nicht zuviel Platz verlangen. Vielleicht sollte ich auch Yoga beginnen.

    Danke für deine Worte
    Susa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina-Su, vielen Dank für diese wahren und treffenden Worte!

    Nun sitze ich hier und genieße noch ein wenig Deinen grandiosen Blog und die wunderschönen anderen empfohlenen Blogs von Dir mit einem leckeren Latte Macchiato, bevor meine lieben Kinderchen bald aufwachen und nach ihrem Ferien-Animations-Programm verlangen :-) Und nach diesem Post, werde ich die Zeit einfach ein bisschen bewusster genießen!!!

    Wünsche Dir einen sonnigen Tag!

    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr, wenn Euch dieser Post gut getan hat! Danke auch für Eure lieben Worte. Ich bin begeistert, wie ihr Euch diesen Post angenommen habt. Auch mich hatte er zum nachdenken gezwungen und auch bewirkt, etwas ändern zu wollen... Und ein manches Mal tut es einfach nur gut, sich daran zu besinnen...

    Ich drücke Euch virtuell,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground