Wunschzettel an's Christkind...

Freitag, 14. Dezember 2012


Geht es Euch auch so, schon als Kind wuchs die Aufregung in der Adventszeit bis ins unermäßliche. Schon Wochen vorher schwirrten die unterschiedlichsten Gedanken durch das kleine Köpfchen. Ob das Christkind wohl an jedes Kind denkt, ob es alle Arbeiten bis zum Heilig Abend schafft. Was wohl wäre, wenn es versehentlicherweise meinen Wunschzettel mit einem anderem Kind vertauscht oder wenn es gar verloren gehen würde. Wie viele Geschenke wohl unterm Tannenbaum liegen und ob ich dieses Mal einen Blick auf's Christkind erhaschen könnte... 



Sehr goldig war auch, wie eng mein großer Bruder und ich in dieser Zeit zusammengerückt sind. Das Kriegsbeil des Jahres wurde begraben und alle Streitigkeiten vergessen. Stattdessen haben wir uns gemeinsam auf's Christkind gefreut. Alle Wünsche wurden auf ein hübsches Blatt Papier gebracht und mein herzallerliebster Bruder schrieb immer ganz fleißig die Zeilen für mich mit. Doch, obwohl ich auch älter werde, habe ich trotzdem noch so viele Wünsche und  Träume. Also schreibe ich auch meinen Wunschzettel. Da sich das Christkind irgendwann auch nicht mehr gegen die neuen Medien wehren kann, gehe ich davon aus, dass es einen Blick hier herein wirft. :-)


Liebes Christkind,

es ist schon lange her, das ich Dir geschrieben habe. All' meine Erinnerungen aus meiner Kindheit erlebe ich nun mit meinen Kindern wieder. Die gleichen Gedanken, Sorgen und Hoffnungen kommen Jahr für Jahr zu uns. Und in der ganzen Zwischenzeit habe ich es Dir noch nicht gesagt, wie dankbar ich Dir dafür bin. Dafür, dass Du so einzigartig bist. Und dafür, dass Du diese Welt immer in dieser Jahreszeit verzauberst und in einem anderen Licht erscheinen läßt. Du wirst es nicht glauben, wie oft meine Kinder und ich von Dir sprechen. Kaum verfärbt sich der Himmel im Abendrot, überlegen wir gemeinsam, wie viele Plätzchen Du schon wieder gebacken hast. Und ob Du auch an all' die Kinderchen denken wirst, denen es vielleicht nicht so gut geht, wie uns! Wir hoffen trotzdem, dass auch in diesem Jahr, Du den Weg zu uns findest, da wir nicht wie sonst, unser Weihnachtsfest ganz traditionell daheim verbringen werden... 


Doch egal, wie viele Wünsche ich habe, der aller, aller Größte ist immer noch, wie in meinen Kinderjahren gleich geblieben: Frieden auf Erden & Gesundheit für meine Lieben. Schön, dass sich gewisse Sachen nicht verändern. Doch ein großer Wunsch ist noch dazugekommen. In den vergangenen Jahren erkranken immer mehr Menschen aus meinem direkten Freundes- und Bekanntenkreis an schlimmen Krankheiten. Ganz betroffen macht es mich, dass man zum Mond fliegen kann, die Schallmauer mit einem simplen Fallschirm durchbrechen kann, aber kein Mittelchen gefunden wird, das uns vor  Krankheiten bewahrt und sogar heilen könnte. Was wäre das für ein Geschenk, wenn alle Menschen geheilt werden könnten, von bösen Krankheiten, kalten Herzen oder auch bösen Gedanken...  Ich weiß, dass sind große Wünsche und nicht jeden wirst Du berücksichtigen können...


Doch vielleicht fallen Dir meine materiellen Wünsche zu erfüllen, etwas leichter! Und Du kannst mir glauben, ich hätte da natürlich so einige Dinge in eigener Sache... :-) Verzicht, soll ja bekanntlich einer der großen Tugenden sein, die leider irgendwie so völlig an mir vorbeigegangen ist. Oh, ist es schlimm, dass ich es immer noch nicht gelernt habe? Ist es schlimm, dass immer noch auf meinem Wunschzettel, das kleine mit Reet gedeckte Häuschen auf Sylt steht! Es muss ja auch nicht groß sein, sondern so mini-mini-klein, dass würde mir ja schon reichen. Apropos klein! Neulich habe ich gigantisch hübsche Solitär-Diamant-Ohrstecker gesehen, die würden prächtig an meinen Ohren glitzern - ein Traum, sag' ich Dir! 'Shine bright light a diamond', so rein und so klar, eben ganz wie Deine Seele! Toll würde ich eine edle Handtasche finden, da gibt es ganz Hübsche von Chanel, LV oder CD... Ach ja, so coole graue Wildleder-Booties würden sich auch gut an meinen zarten Füßchen machen und die Rolex mit dem rosafarbigen Ziffernblatt und der Diamantlünette wäre auch ein Riesenhighlight! Die Reise nach New York steht selbstverständlich auch noch gaaaaanz oben auf meiner Liste, wie auch die tolle Spiegelreflexkamera 5D von Canon und und und...


Doch meine Mama sagte mir schon in meiner Kindheit, dass ich nichts erwarten solle, und wenn ich jetzt ganz intensiv in mich höre, gibt es eigentlich nur einen einzigen, tiefen Herzenswunsch: Helfe mir bitte, mein Leben zu entschleunigen, bewußter zu leben und ein kleines bißchen mehr Zeit für mich zu nehmen... Ja, ich glaube, das ist momentan mein wirklicher, einziger Wunsch!


Alles Liebe,

Deine Nina-Su

Na, jetzt bin ich ja mal gespannt, wie das Christkind das alles in Einklang bringen wird!

Liebesgrüße und das schönste Wochenende nur für Euch,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Liebe Nina-Su,

    dazu fällt mir spontan Folgendes ein:

    Frauen die nichts verlangen werden beim Wort genommen: sie bekommen nichts.

    Und Frauen, die sich etwas wünschen....

    Viel Glück, dass der richtige Weihnachtsmann deinen Wunschzettel liest ;-)

    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. liebste nina-su,

    was ist DAS für ein wunderschöner brief an das christkind!

    den liest es ganz sicher :-)


    alles erdenklich gute für das 3.adventswochende,

    deine carlotta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina-Su,

    wunderschön geschrieben! Ich drücke Dir die Daumen, dass das Christkind einen Internetanschluss hat und Dir Deine Herzenswünsche erfüllt werden :-)

    Noch eine entspannte Adventszeit - Dir und Deinen Lieben.

    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina-Su,

    das hat Du wunderschön geschrieben und wie witzig, dass sich unsere POsts überschnitten haben.
    Es ist schon doch eine schwierige Sache mit den Wunschzetteln als Erwachsener, aber
    Deiner bietet reichlich Gelegenheit doch etwas erfüllen zu können. Etwas kleines, glitzerndes oder großes aus Leder ...

    NUn ja, an Deinen Wunsch nach Heilung für schlimme Krankheiten, Heilung von Kalten Herzen und Erweirerung der Horizonte Aller, schließe ich mich gerne an. Wenn es sich ganz, ganz Viele wünschen, dann wirds vielleicht doch was ? Zumndest vielleicht in kleinen Schritten .... ?!

    Ich drücke Dich doll aus der Ferne,

    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Nina-Su,

    das kannst auch nur Du, oder?

    So einen Brief schreiben, den Bogen schlagen von ernsthaft über lustig bis zu besinnlich...
    Den Solitär mit der Reinheit des Herzens in Verbindung setzen und das alles soo charmant,
    daß ich Dir - wäre ich das Christkind - SOFORT alle Deine Wünsche erfüllen würde ;o)

    Ich drück Dich und wünsche Dir von Herzen nur das Beste!
    Miranda

    AntwortenLöschen
  6. Ohh Miranda-Herz!
    Bitte, sei' mein Christkind! :-)

    Ihr Lieben,
    ganz lieben Dank für Eure Zeilen! Ich hätte niemals gedacht, dass mein Wunschzettel an's Christkindl so gut bei Euch ankommt und freue mich immer noch wie Bolle! Jetzt heißt es nur noch gemeinsam Daumen drücken und nur noch 8x schlafen... Der Countdown läuft und dann wissen wir mehr!

    Wünsche Euch für morgen einen super guten Start in die neue Woche.
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground