X-MAS Deko und auf den Spuren des...

Mittwoch, 5. Dezember 2012


Nun ja, dass ich naturverbunden bin, wißt ihr ja. Und das ich Vögel, Hirsche, Zapfen und Tannenbäume als Dekoobjekte gerade jetzt in der Weihnachtszeit besonders liebe, ist spätestens seit meinen letzten Blogposts klar!

Habt ihr auch solche Vorlieben, die traditionell zu Weihnachten heraus gekramt werden? Und hattet ihr auch mal das tiefe Bedürfnis, etwas an und in der Weihnachtszeit zu ändern? Stress abzulassen! Gelassener in die Weihnachtszeit zu gehen und sich zu besinnen. Oder einfach nur Dekorativ etwas zu ändern? Normalerweise fallen mir dekorative Neuerungen gar nicht schwer, doch gerade in solch' einer heiligen und traditionellen Zeit, habe ich lange mit mir gerungen, ehe ich Rot-grün-gold gegen Silber-weiß-natur eingetauscht habe. Doch vielleicht ist gerade jetzt die Zeit der Veränderungen. Und ein manches Mal bedeutet Veränderungen auch sich weiterzuentwickeln. Es muss ja nicht generell heißen, dass es besser oder schlechter ist, aber das Gefühl, nicht auf der Stelle zu treten, ist unbezahlbar. Und eine Neuerung umzusetzen ist so, als füllen sich die Lungenflügel mit ganz viel Luft zum atmen, die Schultern richten sich nach oben, da die Lasten abgeschüttelt worden sind und ein Glücksgefühl macht sich breit... Ja, so kann es gehen im besten Fall! 




Und so fühle ich mich auch! Wie schon geschrieben, waren all' die letzten Jahre Rot-grün-gold für mich der Inbegriff für Weihnachten. Doch irgendwie habe ich mich bereits schon im vergangenen Jahr an den dunklen, schweren Farben leid gesehen und mich nach einer etwas 'luftigeren' Deko gesehnt. Auch, wenn es mir etwas schwer gefallen ist, mich von den wirklich schönen Sachen zu lösen, umso schöner war es, den anderen Dingen Beachtung zu schenken. Dennoch ist eine endgültige Trennung nicht - oder vielleicht noch nicht - möglich und so lagere ich sie lieber weiterhin auf dem Dachboden, neben all' den Windlichtern, Etageren und alles was man/Frau sonst noch so nicht braucht... Da sind sie ja auch eigentlich super aufgehoben, wie ich finde! Schön finde ich es auch, dass ich mich heute und an jedem anderen Tag an Silber-weiß und Naturtönen erfreuen kann!











 








Und während wir unser Heim abendlich am Kamin genießen und die Schneeflöckchen vor den Scheiben tanzen, heckt unser kleiner Elf Gabriel wieder was Neues aus. Jeden Tag versteckt er sich an einer anderen Stelle. Vorgestern war es die Palme, gestern beritt er unseren Türstopperhasen und heute Früh klapperte er mit dem Geschirr am Frühstückstisch. Während mein Sohnemann noch quitschvergnügt mit Gabriel spielt, kommen meiner Großen schon die nächsten Gedanken... Ob Gabriel uns auch noch nach Weihnachten besuchen kommt? Oder ob wir uns am 23.12. von Elf Gabriel verabschieden müssen? Ob er wirklich dem Christkind alles erzählt? Ob er wohl auch einen guten Draht zum Nikolaus hat? Fragen über Fragen... 




In jedem Falle stehen die Stiefelchen der Kinder frisch gewienert vor der Türe und warten darauf, das der Heilige Nikolaus mit seinem Gefolge den Weg zu ihnen findet. Wie gut, dass er seinen Schlitten hat, so dürften ihn die Schneemassen, die gerade vom Himmel fallen nicht weiter stören.




Wünsche Euch einen herrlichen & kuscheligen Abend und morgen einen traumschönen Nikolaustag.

Liebste Grüße,

Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. LIebe Nina-Su,

    sehr schön sieht das wieder bei dir aus!!! Ich habe ja auch viel in Silber-Weiss, aber auch ein bisschen Rot im Wohnzimmer, passend zum Sofa :-)

    Die Wandfarbe in eurem Eßzimmer gefällt mir auch sehr!

    Einen schönen Nikolaustag wünsch ich euch!

    Ganz liebe Grüße aus dem verschneiten Österreich,
    Deborah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina-Su,
    ich finde Deine Deko wunderbar, meine sieht dieses Jahr ähnlich aus. Viel Natur, wollweiß und wenige rote Akzente, meistens auch aus der Natur. Ich denke die ganze rot-grün-goldene Pracht gibt es im Überfluss in allen Kaufhäusern, das erschlägt mich jedes mal wieder. Zu Besinnlichkeit gehört daher seit diesem Jahr für uns auch eine optische Besinnlichkeit. Wenige schöne Sachen, liebevoll ausgesucht und platziert und wenn uns der Kopf nach Protz und Üppigkeit ist, dann gehen wir einfach in die Hamburger Geschäfte und freuen uns hinterher um so mehr auf unser kuscheliges zu Hause. Euch eine wundervolle Adventszeit! Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina-Su,
    bei uns sieht es auch aus wie bei euch! Silber, beige ,weiß und, viel Natur. Weiße Birkenrinde, bemooste Äste, die leicht weißlich gräulich aussehen ,Knubbelige Lärchenzweige mit kleinen Zapfen dran. Kiefernzweige vom Schneebruch, als das bietet der tägliche Hundespaziergang. Zuhause mit dicken Silberkugeln, silbernen Geweihen usw.aufgepäppt, finde ich das weihnachtlicher als Rot/Gold. Es erinnert mich an einen Winterwald. Geschäftlich habe ich viel mit den anderen Weihnachtsfarben zu tun, doch bei mir mag ich es klar und edel.
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine stimmungsvolle Adventszeit, mit viel Zeit für einander, auch wenn wir hier dafür nicht so viel von dir zu lesen bekommen.
    Alles Liebe
    Susa

    AntwortenLöschen
  4. Ihr Lieben,

    ihr schreibt mir aus der Seele! Rot-grün-gold hat irgendwie ausgedient - zumindest bei uns.

    Susa, ich nicke gerade eifrig mit dem Kopf, stimme Dir zu und hätte es nicht besser beschreiben können: Winterwald - und was könnte es noch etwas weihnachtlicheres geben... außer, dass das Christkind mit Gefolge durch's Geäst fliegt und Santa mit seinem Schlitten und Rentieren durch den tiefen Schnee zwischen den Tannen fährt... Ich liebe diese Jahreszeit.

    Wünsche Euch eine ganz bezaubernde Adventszeit.

    Alles Liebe,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground