Zeit für...

Mittwoch, 16. Januar 2013


Ist es nicht großartig! Nach tagelanger 'Arrrggghhh-ich-mag-keine-Schlechtwetter-Periode-mehr' - und ihr könnt mir glauben, dass mir das Wetter wirklich so richtig auf die Nerven ging - kam endlich der langersehnte Wetterumschwung! Mit Minusgraden und ganz viel Sonne am Himmel und im Herzen, läßt sich Vieles mit Leichtigkeit angehen!


Ja, der liebe Wettergott hatte meine Wünsche wohl doch wahrgenommen! Welch' ein Glück und so durfte ich in der vergangenen Woche in den frühen Stunden den weltschönsten Ausblick aus meinem Büro genießen...





Doch jetzt sieht es schon wieder gaaaanz anders aus! Und so lohnt es sich nicht mehr, die Kamera zu zücken! Trotzdem gibt es für mich bestimmte Methoden, die mich aufheitern und genügend ablenken, um nicht an das Trauerspiel vor der Türe denken zu müssen. Habt ihr auch bestimmte Abläufe, die Euch aus einem Tief ziehen? Meiner Lust nach keinem Frühjahrs-Frust lenke ich mit nachfolgenden Aktivitäten einfach entgegen. :-)

Ihr gönnt Euch einfach eine Auszeit in einem Wellnesstempel, bei der Kosmetikerin oder beim Friseur mit inklusiven Rundum-Verwöhn-Programm. Es ist, wie ein Kurzurlaub für die Seele. Das unglaublich entspannte Gefühl, sich einfach wohl in seiner Haut zu fühlen, gibt einem den emotionalen Schub, sich einfach glücklich zu fühlen. Auch ein Kurzurlaub der Seele sind frische Blumen... gerade jetzt zu dieser Jahreszeit liebe ich weiße Tulpen! Ganz schlicht und trotzdem immer wieder mit einen Wow-Effekt!








Eine weitere Möglichkeit und auch die Kostengünstigste, wie die Stimmung wieder in Schwung kommt, ist die des Ausmistens! Jaaa, ihr habt richtig gelesen! Bei mir hebt es die Stimmung! Grenzenlos! Egal wohin man sieht, über all' wird ausgemistet. Die Geschäfte bieten ihren saisonalen Sale an und schaffen Platz in ihren Lagerräumen, in Facebook bewundert man die geschrumpften Freundeslisten oder sieht Bilder der Freunde, die mit viel Elan ihre Räumlichkeiten ausmisten. Ganz sicher hat man nach all' der Weihnachtszeit von allem zu viel und freut sich, wenn reduziert wird. Egal, ob es sich um die Pfunde auf den Hüften handelt oder Dinge, die kein Mensch in der Nachweihnachtszeit braucht! So beginnt auch bei mir das neue Jahr mit dem Wunsch auszumisten,  umzukrempeln, umzuändern und mein neues Dekovakuum zu genießen... 

Es befreit - so ungemein. Wolfgang Joop hat es mal auf den Punkt gebracht:

Freiheit und Glück bestehen im Loslassen,
nicht im Sammeln und Bewahren.

Ach, wie wahr, zumindest in manchen Bereichen!

Das Schöne am Ausmisten ist auch, dass man mit den ausgemisteten Sachen, anderen eine Freue machen kann. Ob als Spende oder zur Aufbesserung seines Taschengeldes.

Natürlich gibt es noch einen ganz positiven Nebeneffekt beim ausmisten, den man nicht außer Acht lassen sollte: DU schaffst PLATZ!!!

Vielleicht sogar so viel Platz, was zur Folge hätte, dass dieser wieder gefüllt werden darf, kann, muss - doch das ist natürlich jedem selbst überlassen. ;-)



Und neben all' der Zeit, die ich ins ausmisten unseres Heimes gesteckt habe, habe ich mir auch Zeit für mich genommen und bin mit meiner Familie zum shoppen nach Düsseldorf gefahren... I love it!

In der Stadt habe mich natürlich für das 'darf, kann UND muss' entschieden! :-) Dazu aber mehr im nächsten Fashion-Post! Also, stay tuned!!! 

In diesem Sinne, genießt den Tag & den Moment!

Alles Liebe,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Ähm WIE BITTE ??? Das ist Dein Blick aus dem BÜRO ??? Mein liebes Kind, so wie Du arbeitest, möchte mancher Urlaub machen !!! :)
    Traumhaft.
    Die SOnne war bei uns auch für einen halben Tag zu sehen, seitdem ist alles wieder grau, aber kälter und ein paar dünne Schneeflocken haben sich auch zu uns verirrt ...
    Alles in Allem aber nicht mein Wetter.

    Die weissen Tulpen stehen hier auch ! Tulpen sind meine Lieblingsblumen und haben den tollen Effekt, dass man für wenig Geld einen anständig, voluminösen Blumenstrauss bekommt. Wenngleich sie aufgrund der Temperaturunterschiede nicht ganz so lange halten wie vielleicht andere Sträuße ...

    Sei lieb gegrüßt, Maren

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina-Su, was für ein wunderbarer Ausblick und dieser ist bestimmt auch bei Schmuddelwetter noch sehenswert.
    Die Tulpen in den Gefäßen sind auch eine Augenweide. Habe heute auch geräumt und ausgemistet, zwar nurr Papierkram, aber immerhin... LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina-Su,

    wie gemalt, dein Anblick aus Deinem Bürofenster.. Kommst Du so überhaupt zu was ?:-)
    Aber liegt ja gar kein Schnee...
    hier ist alles bedeckt, die Kids sind happy, lieber kalt und Schnee, als warm und Regen..

    Und Tulpen stehen auch hier, auch ich liebe sie.

    Küßchen

    Carlotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Fotos sind auch vor dem Schneefall in der vergangenen Woche entstanden, liebe Carlotta! Jetzt liegt Schnee, doch hier ist es Grau-in-Grau, ein Trauerspiel und da kann der Ausblick noch so famos sein, es sieht trotzdem nicht einladend aus und dann kann ich mich sehr wohl auf die Arbeit konzentrieren! ;-)

      Löschen
  4. ausmisten ist immer eine Gute Idee, ich kann mich auch sehr gut von Dingen trennen die mich belasten

    Tja Freunde bei Facebook, gibt es die wirklich ? Was so hinten rum abgeht ist nicht so schön !!!!

    Weiße Tulpen, Hyazinthen und Anemonen liebe ich auch

    Bekommen deine Luft ?

    Wir haben hier ganz viel Schnee liegen , so schön

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dragana, die Windlichter sind oben offen.
      Dennoch musste ich sie herausnehmen, da die Tulpen vieeeel zu schnell wachsen...

      Löschen
  5. Die Aussicht ist wunderschön!
    Weiße Tulpen liebe ich auch in dieser Jahreszeit, wie eigentlich alles das grün-weiß ist!
    Ausgemistet wird hier auch eigentlich ständig...die zu klein gewordenen Klamotten vom Mini, Spielzeug, Bücher...aber mir fällt es auch leicht und es ist irgendwie befreiend, finde ich.

    Alles Liebe,

    Deborah vom Haus am See

    AntwortenLöschen
  6. Ahhhhhh, die Stiefeletten - genau meins!!! Zum Jahreswechsel habe ich auch groß ausgemistet und wieder Platz für Neues. Sollten diese Traumschühchen zufällig Größe 37 haben und Du wieder Platz brauchst, nehme ich sie Dir gerne ab :-)

    Der Ausblick aus Deinem Büro ist fast unverschämt - wie soll man sich da aufs Arbeiten konzentrieren???

    LG, Nadja

    PS: Freue mich schon auf Dein Fashion-Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schade... Du Unglückspilz! ;-)
      Ich hab' doch Schuhgröße 36!!!
      Na dann, muss ich sie eben doch behalten! ;-)

      *kicher* Ich hab's mir gedacht, dass Du Dich freust!

      Löschen
    2. Hihi, zur Not passt auch 36, hauptsache er sieht gut aus :-)))

      Verrätst Du mir die Marke? Ich liiiiiiiebe diesen Cognac-Ton, und den Absatz und, und, und...

      Ein schönes Wochenende!

      LG, Nadja

      Löschen
    3. Ach Du!!! :o)

      Ich sehe schon, wir beide sollten unbedingt mal zusammen shoppen gehen!!!
      Das wär' ein Spaß! Sie sind von Alberto Fermani (aF). Von ihm sind auch meine
      Ankleboots aus dem dem Post Summer Sale:
      www.kleines-feines-nestchen.blogspot.de/2012/07/summer-sale.html

      Hab' ich schon mal erwähnt, dass ich sie lieeeeeebe!?! :-)

      LG und Dir ebenso ein traumhaftes WE,
      Nina-Su

      Löschen
  7. Liebe Nina,
    habe auch sehr viel ausgemistet... aber gestern 2 Deiner wunderbaren Kuchen gebacken. Einmal Sauerkirsch Schmand Kuchen und dann den Apfel-Mandeltarte. Werde beim verzehen ich an Dich denken. :-))
    Weiße Tulpen sind herrlich.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. hallo liebe nina-su,
    du hast ja nen tollen ausblick, das muss ich schon sagen.. und was haben wir jetzt hier - schnee !!!!!!!! ich will frühling !!!!!!!!

    :))

    GLG
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Lieben,

    vielen herzlichen Dank für Eure Zeilen! Ich freu' mich sooo sehr!

    Doch so sehr ich mich auch immer wieder, eigentlich täglich, über meinen Ausblick erfreue,
    so sehr freue ich mich auch darüber, wenn ich ihn nicht mehr habe, denn der Preis dafür
    ist sehr hoch...

    Jetzt hat sich der Schnee auf den Wiesen ausgebreitet und das feuchte Wetter gibt sein
    Übriges... Ach menno, ich kann mich Alexandra auch nur anschließen: ICH WILL FRÜHLING!!!

    In diesem Sinne, Euch alles Liebe,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground