DIY Makramee-Bracelet

Dienstag, 23. Juli 2013


Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich mit meiner Maus mal wieder Armbänder gebastelt. Und weil es mir anfänglich so schwer fiel und es eigentlich doch ganz einfach ist, gebe ich Euch heute eine Anleitung mit an die Hand. Vielleicht habt ihr ja auch Lust ein solches Armband zu basteln. Ideal, wenn das Wetter in den Ferien mal nicht mitspielen sollte...



Ihr benötigt eine schöne Schnur, egal ob ein dünnes Lederband oder ein gewachstes Baumwollgarn sowie Schere und ein Schmuckstück als Zwischenstück und los geht es.




Als erstes solltet ihr die Länge anpassen. Dafür benötigt man 2 Schnüre, circa 50 cm lang und zwei lange mit circa 80 cm Länge. Beide kürzeren Schnüre werden wie auf der Abbildung zu sehen, doppelt gelegt, eine Schlaufe gebildet und jeweils um das Zwischenstück gezogen, sodass hier ein schlichter Knoten entsteht. An den Bändern auf beiden Seiten könnt ihr eine kleine Markierung verzeichnen, wie lang Euer Bändchen geknüpft werden soll.



Nun folgt der eigentliche Knoten. Dazu nehmt ihr bitte das lange Garn zur Hand und legt es wiederum doppelt. die Mitte des Bandes sollte nun unter dem festgekleben Band (so kann es nicht verrutschen) liegen und die erste Schlaufe wird wie ein Brezel geknotet, festgezogen und nach oben an den Anfangsknoten geschoben. Ich lege nun den rechten Faden in Form eines S. 


Den linken Faden lege ich nun Spiegelverkehrt. Hierbei ist zu beachten, dass der linke Faden erst unter dem Band und bei der zweiten Brezelschlaufe über dem Band liegt. Wichtig ist, dass ihr den Knoten immer wieder auf's Neue richtig stramm zieht. 



Was anfänglich sehr kompliziert aussah, entpuppt sich nun doch als einfach, da sich der Knoten nun regelmäßig wiederholt, dabei wechselt man bei jedem neuen Knoten von links nach rechts und wieder zurück. 








Ist man irgendwann an seiner Markierung angelangt, sollte nun der Knoten durch das vorletzte Loch fest gezogen werden. Der überschüssige Faden kann nun ganz kurz abgeschnitten werden. Einen Miniklecks an Kleber oder Sekundenkleber auf die Stelle des Endes und fertig ist das Armband.





Es gibt zwei Möglichkeiten, die Bänder zu verschließen. Am simplesten ist es, wenn Du einfach die beiden Enden zu einer Schleife verknotest. Eine zweite Möglichkeit wäre, beide Enden übereinander zu legen und sie mit einem weiteren separaten Garn und der gleichen Knotentechnik wie bereits das Band gefertigt wurde, etwa einen Fingerbreit zu knüpfen. Die beiden überstehenden Enden kann man mit einer Perle oder Sternchen versehen und diese dann verknoten.





Mit weiteren Armbändern, Perlenarmbändern oder Armreife sieht es richtig schön aus... und solltet ihr keine Lust haben zu basteln, braucht ihr nur eine bastelwütige Tochter, die Euch helfen kann! ;-)

Viel Spaß beim knüpfen,

Eure Nina-Su



Follow my blog with Bloglovin

Kommentare :

  1. Wie schööööön!!!! Das mach ich ganz unbedingt nach, sobald wir wieder Zuhause sind! Daaaanke für diese wunderbare Anleitung!!!!!
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina-Su,
    wie toll!! Danke für die Anleitung, das muss ich mir merken! So wunderschöne Armbänder- einfach klasse!

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  3. Die Armbänder sehen toll aus!

    Mit deiner Anleitung bekomme ich das vielleicht sogar genauso hin!

    Meine bastelwütige Tochter reiht am liebsten noch Perlen in sämtlichen Formen und Farben auf...

    Alles Liebe,

    Deborah

    AntwortenLöschen
  4. Wooooooooow! Wunderschön! Traumhafte Bilder und ein hammer DIY! Habe es mir sofort als PDF gespeichert! Das muss ich unbedingt auch versuchen! Danke für die schöne Idee und die tolle Anleitung!!!!
    Fühl dich gedrückt!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Armbänder sind aber hübsch!! Und so einfach, danke für die tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung. Auf Deine Rezepte aus der LB bin ich sehr gespannt.
    Liebe Grüße!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Ist dir eigentlich klar, was für Schätze ihr da produziert? Gestern im Nobelkaufhaus fast das gleiche Armband von M...von B... 119,00 Euro!Was ihr da an Geld spart, das kannst du gleich für Schuhe ausgeben.
    Nein im Ernst, die Armbänder sind wunderschön und mit deiner super Anleitung werde ich bestimmt hinbekommen.Ich will auch Geld sparen. Es fehlt mir nur noch Zeit und Muse.

    Schmückt euch schön
    Susa

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, ich freue mich, wenn ich Euch zum basteln anregen durfte/konnte!
    Wenn man einmal den Dreh raus hat, ist es wirklich super, super einfach und
    schön sind sie auch. Mäusekind hat sie noch in den aktuellen Neonfarben
    geknüft und auf der braunen Haut sind sie der Kracher! :-)

    OMG Susa! 119,00 €?!? Das ist ein Wort. Das Bändchen kostet im Bastelladen
    0,30 €/mtr. und das Zwischenstück 2,80 € und der Arbeitsaufwand war auch
    nicht wirklich lang... Ich sollte sie auch zum Verkauf anbieten, dann könnte ich
    mir zu den passenden Schuhen auch noch 'ne Handtasche kaufen!!! ;-)

    Herzliche Grüße an Euch alle,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen
  8. Hmm... das Bändchen sieht toll aus!
    Aber ich stehe gerade auf dem Schlauch: wie befestige ich es am Handgelenk ?
    Kommt ein Verschluß noch daran ? Werden beide Enden miteinander verknotet ?
    LG
    Katta


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katta,

      es gibt zwei Möglichkeiten, wie Du die Bänder verschließen kannst:

      a) ganz simpel einfach die beiden Enden verknoten.
      b) beide Enden übereinanderlegen und sie mit einem separaten Garn und dem gleichen Knoten wie das Band gefertigt ist, circa Fingerbreit, knüpfen. Die überstehenden Enden kannst Du mit einer Perle versehen und diese dann verknoten. Wenn Du magst, mache ich Dir gern ein Bild.

      Liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
    2. Bild wär toll !
      Mein Gehirn ist wg zu hoher Hitze eingeschrumpelt und nicht mehr denkfähig ;-)
      LG
      Katta

      Löschen
    3. Hallo Katta,

      die Beschreibung sowie die Fotos habe ich noch in den Post eingefügt.
      Solltest Du hierzu noch Fragen haben, mail mir gerne noch einmal.

      Ganz liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
    4. Danke schööööön!
      LG
      Katta

      Löschen
  9. very nice! hab mir im urlaub ein band mit genau dieser knotentechnik gekauft und sie für mein nächstes diy projekt gesucht. und hier gefunden :-) werd ich bestimmt mal ausprobieren. vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen, mich gibts zwar erst seit märz, daher ist noch nicht soooviel diy content dabei, aber ein paar nette sachen sinds schon :-) www.superzisch.com alles liebe, tau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh, vielen Dank!

      Ab morgen wird es bei uns ruhiger und so komme ich gern auf Dein Angebot
      zurück und werde Dich ausgiebig besuchen! :-) Für jetzt wünsche ich Dir
      erst einmal frohes bloggen und eine schöne Woche.

      Liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
  10. Toll deine Anleitung, nur das Verschließen habe ich noch nicht so richtig raus. Wäre schön wenn du das noch einmal zeigen kannst.;-)
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground