Beautiful Picnic für Schleckermäulchen...

Donnerstag, 10. Oktober 2013


Ihr Lieben,

irgendwie mag' das Wetter die letzten Tage gar nicht mitspielen... Ich habe in meinem Köpfchen so viele Posts, die ich schreiben und fotografieren wollte, doch ohne das richtige Licht, mag ich keine Pics machen. Und die Motive, die ich versucht habe zu knipsen, sahen völlig katastrophal aus. Geht es Euch auch schon mal so? Doch glücklicherweise hatte es sich zwischenzeitlich wieder etwas beruhigt. Selbst die Sonne hab' ich zwischen zwei dunklen Wolkenfelder erspähen können.





Gerne wollte ich mit meinen Lieben ein Waldpicknick machen. Gerade im Herbst bietet es sich an. Die Stimmung zwischen den bunten Laubbäumen mit allen Sinnen aufzunehmen und dort zu verweilen, find' ich großartig. Und die Kids lieben es, in die getrockneten Laubhäufchen zu springen und das Laub so zum rascheln zu bringen... Doch es kommt alles anders, als man es sich wünscht. Also, habe ich kein Picknick im Wald, doch dafür im Freien geplant mit einer Kuscheldecke und herrlich wärmenden Tee.










Unser 'Autumn Table' habe ich dieses Mal etwas herzhafter gestaltet. Verschiedene Käsesorten, Laugenstangen, Weintrauben sowie Feigen haben uns den Tag versüßt. Vor allem liebe ich die Kombination aus Trüffelhonig und Käse. Auch die Pfefferflorentiner haben es mir angetan. An der Käsetheke unseres Bioladens habe ich dieses phantastische Rezept bekommen, was ich gern an Euch weitergebe.












Pfeffer-Florentiner schmeichelt Brie de Meaux

Zutaten
  • 15 g Butter
  • 10 g oder 1 EL Honig 
  • 25 g brauner Zucker
  • 30 g Schlagsahne
  • 60 g Mandelblättchen oder Mandelsplitter
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Orangeat
  • 1 EL rosa Pfefferbeeren
  • 180 g Brie de Meaux
In einem kleinen Topf bringt ihr unter Rühren Butter, Honig, Zucker sowie die Sahne zum kochen. Die Mandelblättchen, gemahlene Mandeln, Orangeat und die rosa Pfefferbeeren werden nun dazugegeben und alles gut verführt.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen

Mit 2 TL kleine Häufchen von der Mandelmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und circa 6 - 8 Minuten zu Florentinern backen. Abkühlen lassen.

Käse in kleine Portionsstücke schneiden und zusammen mit den Florentinern servieren.




So, und weil es jetzt wieder so bitter kalt ist, verziehe ich mich mit meinen Kindern auf die Couch vor den lodernden Kamin.

Ich wünsche Euch den gemütlichsten & entspanntesten Abend und die kuscheligsten Stunden,

Eure Nina-Su


Kommentare :

  1. Oh, ich komme gerne dazu!!! Das sieht alles sooooo lecker aus. Wenn es nicht so weit wäre!
    Einen wunderschönen Abend wünscht Euch Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Mhm sieht das gut aus. Tolle Leckereien und Food Props. Und ich sehe die GG Sternen Thermoskanne:) LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. was ein schönes Herbstpicknick! Hatte die Tage auch Feigen besorgt, leider sind sie ganz schnell schlecht geworden...wir wurden in letzter Zeit sehr verwöhnt von Wärme und Sonne, ein traumhafter Herbst! Schick Euch gern paar Strahlen rüber, wobei es an Eurem Kamin sicher auch wunderschön & gemütlich ist...danke für das interessante Rezept,
    liebste Woendgrüße
    Carlotta

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmhhh, das sieht sooo lecker aus! Und einen Kamin hast Du auch noch??? NEID!!! ;) LG, Rieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Rieke, es ist leider kein Offener, sondern ein Specksteinofen...
      Doch er wärmt das ganze Haus und wir lieeeeeben ihn! :-)

      Löschen
  5. Meine liebe Nina-Su,
    was für wundervolle Fotos.

    So einfach kanns manchmal sein , stimmts ? Verschiedene Käsesorten stehen hier auch hoch im Kurs.
    Mit nichts kann man Max so sehr erfreuen wie mit ner rustikalen Platte mit verschiedenen Wurst-, Käse- und Schinkensorten. Dazu frisches, knuspriges, wenns geht noch warmes Brot und die gute Butter von Lindner und schon seufzen alle vor Wonne und lassen es sich schmecken.

    Nach einer tollen, ersten Herbstferienwoche mit Sonne satt regnet es hier nun auch unaufhörlich, ist diesig und grau. Einfach bäh, aber es gibt wahrlich Schlimmeres und an Eurem Kamin ist es sicher auch ganz kuschlig.

    Liebe Grüße,
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Hach, für ein Picknick wäre ich auch zu haben, besonders wenn es so hübsch ist wie bei Dir! Leider sind es bei uns aktuell unter 6 Grad und Regen, das ist dann irgendwie doch zu kalt. Das Problem mit dem Licht kenne ich... Aktuell ist der Sonntag mein Blogtag, da stehe ich um 8.00 Uhr auf und dann wird den ganzen Tag gebacken und fotografiert, dafür reicht das Licht meist. Irgendwie schwebt mir vor, dass es doch irgendwo eine Tageslichtlampe gibt, die uns über den Winter hilft, aber bisher habe ich keine gefunden, die toll war.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Oah das sieht ja fantastisch aus :) Und superschöne Fotos, toll angerichtet :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Lieben,

    bei mir ging es die letzten Tage drüber und drunter...
    Und daher komme ich leider jetzt erst dazu, Euch
    für Eure lieben Kommentare zu danken und auch mal
    wieder zu bloggen. Ein manches Mal ist es wirklich
    verhext...

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground