Trick or treat

Freitag, 1. November 2013


Huwah, huwah, die Gespenster sind heut' da,
sie machen sich ein Erdbeerbrot
und schmieren damit die Wände rot.
Huwah, huhwah, die Gespenster sind heut' daaaaa!



Hallo Ihr Lieben,

auch ich melde mich mal wieder zu Wort! Ja, ich weiß, ich bin schlimm. Die letzte Zeit habe ich mich gaaaanz schön rar gemacht, doch irgendwie kommen momentan einfach zu viele Dinge auf einmal über mich, sodass die Zeit für's bloggen hin und wieder etwas zu kurz kommt! Doch ich danke Euch, dass ihr immer wieder bei mir hereinschaut. Allen neuen Leser sag' ich an dieser Stelle auch noch einmal 'Herzlich Willkommen'!

Ja, und irgendwie kommt es doch immer anderes als erwartet. Denn in diesem Jahr hatte ich zum ersten Mal keine Halloween-Party geplant. Nach all' den Geburtstagen von meinen Familienmitgliedern, der großen Familienfeier und auch unseren freien Tagen in Berlin, wollte ich mich nicht wieder der Planung und der Orga aussetzen, zumal wir auch erst seit Mittwochabend wieder daheim sind.

Und kaum waren die Sachen aus den Koffern gepackt, die erste Maschine mit der Wäsche befüllt, standen schon eine Handvoll Kinder in der Türe... 



Wie gut, dass Anna von Casa di Falcone kürzlich einen schönen Halloween Sweet Table gepostet hatte und wir erst vor kurzem die Harry Potter-Party meiner Tochter gefeiert hatten, so hatte ich wenigstens schon ein paar Inspirationen im Köpfchen, die ich gestern einfach, spontan und im Handumdrehen umsetzten konnte...



So wurde schnell aus einem Kinderfrüchtepunsch warmes Blut für junge Vampiere und aus Mandarinen kleine Kürbisgesichter. Diese Idee habe ich auch aus der Großstadt mitgebracht. :-)







Dann sind wir gemeinsam um die Häuser gezogen. Natürlich sind die kleinen Vampire vorweg gezogen und ich mit 20 Metern Abstand hinterher getrabt. Was man nicht alles für die Kids tut. Während sie sich über jede kleine Süßigkeit freuten, habe ich mir die Füßchen abgefroren. Doch die glücklichen Strahleaugen und der warme Kamin daheim haben es wieder gut gemacht! ;-)


Trotzdem bin ich nicht bös', dass der Spuk nur einen Tag andauert. Nun habe ich sie wieder, meine süßen Geschöpfe und die Vampire schlummern nun bis zum nächsten Jahr.

Euch wünsche ich für heute einen wunderschönen Abend und den allerbesten Start ins Wochenende.

Habt es fein,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Oh, wie schön! Auch hier steht Halloween hoch im Kurs. Meine kleine Hexe wäre bstimmt gerne mit den Vampiren losgezogen! Schön, was du für die Kinder gezaubert hast. Ich mach das Ganze auch mit, haben die Kinder doch schließlich großen Spaß daran. Auch Tütchen haben wir gestern fleißig vorbereitet und verteilt :-)

    GLG
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. KREEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEISCH !!!!


    Die Kids sehen ja GRENZGENIAL "gruselig-hübsch" ;-) aus !!!!!!!!!!!!!!!


    Weltklasse, Nina-Su du bist einfach die BESTE !!!!!!!!!!!

    Dicken Drücker

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Süssen,

    da seid Ihr ja wieder ! Und seht so grausig schön aus !
    Toll, dass Ihr Euch auch so gerne verkleidet !

    Und da sind ´se ja auch wieder, die kleinen Berliner, die hier Pfannkuchen heissen :) Und irgendein Schelm,
    schein sich in der Küche auch einen kleinen Mandarinenkürbis geschnappt zu haben :) Max hat sie mit in die Schule genommen.

    Wir drücken Euch,
    Maren und Max

    PS : Die Couch ruft ganz laut Eure Naaaaamen !

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    dafür dass Du NICHTS geplant hattest, ist Dein sweet-table aber sehr, sehr toll geworden!! Ich liebe sweet-tables!!! Eurer Halloween sieht nach einer Menge Spaß aus!!! :-)
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Lieben,

    Dankeschön für Eure lieben Worten! Ich freu' mich so!
    @ Michelle:
    @ Ingrid: Ach Du *rotModuseingeschaltet*, das Kompliment geb' ich gern an Dich zurück! Und ein Flugküßchen an Dich dazu!
    @ Maren & Max: Jaaaa, das waren die Pfannkuchen und die Mandarinen, die soooo goldig aussehen, wenn leider auch nur von kurzer Dauer! Streichle mal die Couch von uns! ;-)
    @ Diana: Wie gut, dass ich morgens noch einkaufen konnte. Wenn es aufgrund des Reformationstages ein Feiertag gewesen wäre, hätte ich ihn kurzerhand definitiv nicht so hinbekommen!!! ;-)

    Fühlt Euch lieb gegrüßt,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground