Alle Jahre wieder...

Sonntag, 22. Dezember 2013


... und tatsächlich ohne Ausnahme!

In diesem Jahr hatte ich mir gaaaanz fest vorgenommen, mich in der Vorweihnachtszeit nicht stressen zu lassen. Gleich vorweg - es hat auch in diesem Jahr leider wieder nicht geklappt. Dabei hat es großartig angefangen. Adventskalender rechtzeitig fertig, Adventskranz tatsächlich vor dem 1. Advent mit 4 Kerzen bestückt und Plätzchen mit den Kindern gebacken. Dekoriert und die Kronleuchter im Hause gewienert, gebügelt und Holz gestapelt, Wichtelpäckchen gepackt, Weihnachtskarten gebastelt und geschrieben und das alles stressfrei. Kaum zu glauben, oder?! Yeah, damit war ich auf der Zielgraden zur Superheromum des Jahres 2013! Doch leider nahm mein 'Run' ein jähes Ende...



Gerade in der Vorweihnachtszeit braucht man immer wieder ein wenig Entschleunigung. Viele Dinge wollen noch bevor das Christkind kommt und bevor sich das Jahr verabschiedet erledigt werden, gerade mit kleinen Kindern. So hetzen wir dann doch von einem Event zum nächsten. Wir sehen zu, dass die Geschenke zusammengetragen werden, natürlich unter größter Geheimhaltung und alles mit Volldampf voraus. Dabei vergessen wir leider nur all zu oft, dass es gerade in der Adventszeit um Besinnung geht...

Die erste Schnappatmung überkam mich, als Töchterlein mir eröffnete, dass sie sich dieses Jahr vom Christkind überraschen lassen möchte. Das Christkind hat ja sonst die Jahre auch immer ins Schwarze getroffen. Trotz Engelszungen ist kein Wunsch über ihr Lippen gekommen - was es für mich sehr, sehr schwierig machte. Ein weiterer Ohnmachtsanfall ließ nicht lange auf sich warten... Göttergattens Geschenk habe ich gesucht, gefunden und bestellt. Großartig, denn meinem Herzallerliebsten zu beschenken ist nicht immer ganz so einfach. Leider zu früh gefreut. Zwei Tage später stand er mit dem neuen Teilchen in der Hand vor mir! 'Schaaaatz, schau' mal, was ich gefunden habe!' *grrr* Warum können sich Männer nicht in Geduld üben?!? Also wieder von Neuem überlegt, über welches Geschenk er sich freuen könnte. Und wieder - gesucht, gefunden, bestellt... doch jetzt ist von dem Geschenk noch weit und breit keine Spur... Gut, man muss ja stets positiv gesinnt bleiben. Also schön, dass wenigstens der Lütte unkompliziert ist! 

Um nun das Fest der Liebe im ursprünglichen Sinne feiern zu können, nämlich besinnlich, heimelig und gemütlich, habe auch ich - wie in jedem Jahr - meinen Fuß vom Gaspedal genommen und mir etwas Zeit zum aufatmen gegönnt. Wie in jedem Jahr habe ich mir noch einmal ins Bewusstsein gerufen, dass Geschenke nicht das Wichtigste sind! Sondern das eigene Wohlbefinden, mehr die Gesundheit, die Zufriedenheit, das Glücklichsein mit sich selbst und mit seinen Lieben und das Strahlen meiner Kinder.

Manchmal kann man auch etwas für sich tun, jedoch nur, wenn es nicht zum Stress führt. Statt draußen im Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt zu stehen, die Zehen nicht mehr zu spüren, ist vielleicht auch in kleiner Runde mit seinen liebsten Freunden nett, gemeinsam Plätzchen zu backen, eine gedanktliche Zeitreise in die Vergangenheit zu nehmen, über alte Zeiten quatschen und im Hintergrund die Weihnachtsmusik zu hören. Oder vielleicht genau das Gegenteil, gerade weil man vielleicht den Weihnachtsmarkt so gern hat, sich öfters mal mit Freunden zum Stelldichein zusammen zu finden. Ein anderes Mal schnappt ihr Euch einfach die Kids oder Euren Liebsten und lest ihnen eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte vor. Ganz ohne Druck, einfach daheim auf der Couch mit Kuscheldecke und heißen Adventstee - die Entschleunigung kommt dann ganz von allein, denn Glück muss man nicht suchen. Glücklichsein ist auch erlaubt, also seid es einfach...

Als gestern meine Kids unterwegs waren, habe ich mich ebenso den Endspurt eingeläutet. Die letzten Einkäufe habe ich erledigt, sodass ich nur noch das vorbestellte Fleisch und ein paar wenige Frischwaren einkaufen muss. Und mein Weihnachtsdress habe ich ausgesucht. Ein zauberhaftes Kleid aus Seide und Organza werde ich tragen. Ich liebe es!






Und an den Weihnachtstagen darauf freue ich mich auf meine neue Bluse... Hab' ich schon erwähnt, wie sehr ich Seide mag? 



Dann habe ich noch die Geschenke für die Familie gepackt und konnte schließlich am Abend meine Füße hochlegen...



Isch habe auch fertisch! :-)

Für heute wünsche ich Euch einen zauberhaften 4. Advent,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Liebe Nina-Su, es wird besser mit dem Weihnachtsstress! Glaube mir, wenn die Kinder drei bis vier Jahre weiter sind, reduziert es sich. Ich fange tatsächlich an gelassen zu werden. Schließlich habe ich es die letzten Jahre auch immer irgendwie geschafft. Und wenn ich Deine zauberhafte Deko, Deine Fotos und Deine Outfits sehe, dann bin ich ganz sicher, dass Du ohnehin mehr schaffst, als die meisten. Ich wünsche Dir und Deiner. Familie wundervolle Festtage.
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, ich wünsch euch ein ganz tolles Weihnachtsfest!! Eins ist klar! Du wirst zauberhaft aussehen ;-)

    Liebste Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina-Su,

    das hast Du wunderschön geschrieben:))

    Und das Kleid sieht ja wieder atemberaubend aus,ich will auf jeden Fall ein Bildchen sehen,Du wirst toll aussehen.

    Und ich bin fest davon überzeugt das deine Kinder sich über die ausgesuchten Geschenke riessig freuen werden.

    Wünsche Euch auch eine schönen 4.Advent und schöne entspannte Weihnachten

    Liebste Grüsse Martha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina-Su,

    was für ein Traumkleid. Da ist ja ein Weihnachtsengel bei Euch zuhause ... :)

    Ich wünsche Dir, das die Entschleunigung jetzt nun aber einsetzt !
    Euch allen wundervolle Weihnachtstage, ich bin sicher Ihr werdet Euch genießen !
    Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, in welchem wir uns dann hoffentlich ganz bald
    wiedersehen werden.
    Wir müssen dann nur noch absprechen wer zu wem apportiert, denn das ist ja schließlich das Schnellste !

    Liebste Weihnachtsgrüße,
    Maren und Max

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina-Su,

    Du wirst bezaubernd aussehen, da ist sicher der Vorweihnachtsstress sofort vergessen. Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich das Kleid oder die Bluse schöner finde! Was wirst Du zu der Bluse kombinieren? Ich habe dieses Jahr auch meine Liebe zu Seidenblusen (wieder-)entdeckt.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden im Kreise Deiner Lieben sowie alles erdenklich Gute für 2014.

    Liebste Grüße,

    Nadja

    PS: NATÜRLICH wollen wir Tragefotos sehen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina-Su,

    das Problem mit dem Gatten kenne ich nur zu gut....
    Wünsche Euch jetzt aber ganz entspannte Tage und ganz viel Fröhlichkeit im Kreise
    deiner Lieben! Dein Weihnachtskleid ist ein Traum, da braucht das Christkind gar nicht mehr
    kommen:-))
    Für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und alles was du dir wünscht!

    Liebe Grüße

    Sabine & Lea & Max

    P.S. Deine Sterne im Hintergrund sind wunderschön!!!!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina-Su,
    mein Weihnachtslieblingsfilm ist "drei Haselnüsse für Aschenbrödel" und dein Kleid ist definitiv ein Prinzessinnenkleid. Material und Farbe sind traumhaft, du wirst wie eine Prinzessin aussehen!

    Auch ich habe versucht die Vorweihnachtszeit zu entschleunigen,nicht so viel selber gebacken, nicht zu jedem Event, nur zu denen die mir eine Herzensangelegenheit waren. Statt großer Weihnachtsmarkt in der Innenstadt haben wir lieber den kleinen gemütlichen im Stadtteil besucht und uns dort mit lieben Freunden getroffen.
    Allerdings ist eine Aufgabe doch noch dazugekommen. Auf die Bitte meines Mannes, musste ich noch "Gebrannte Mandeln" machen, nach einem bestimmten Rezept, er hatte da so leckere probieren dürfen....
    Nochmal liebste Weihnachtsgrüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina-Su,

    erst vor kurzem habe ich Deinen zauberhaften Blog gefunden ( ich habe keine Ahnung, warum erst jetzt ;-) und habe mich gleich als Leserin eingetragen.

    Heute komme ich auch endlich dazu, Dir auch mal zu schreiben und fange gleich mit Weihnachtswünschen an.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine zauberhafte Weihnachtszeit und hoffe, dass sich bei Dir bis dahin einiges entschleunigt hat :-)

    Du schreibst so herrlich, es ist eine Freude hier vorbeizuschauen...... Dein Blog hat eine tolle Mischung aus Deko, Mode und Reisen...... ich bin durch eine "Hamburg-Suche" auf Deinen Blog gestossen :-) auch eine meiner Lieblingsstädte.

    Ich wünsche euch eine wunderschöne Zeit, lasst es Euch gut gehen!

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nina Su, zauberhaft - ich finde Deinen Blog so inspirierend!!! Danke für das wunderbare, entspannende Lesevergnügen! Ich bin auch auf der Suche nach einer klassischen Seidenbluse und daher wollte ich fragen, von welcher Marke die dunkelblaue Bluse ist. Hach, die Perlenkette dazu...sehr schön kombiniert. Wünsche mir gerne noch mehr Fashion-Posts. Frohe Weihnachten Dir und Deiner lieben Familie,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anne,
      schön, Dich hier zu lesen! Meine dunkle Seidenbluse ist von Steffen Schraut. Du findest sie bei Stylebop hier: http://www.stylebop.com/de/women/clothing/tops/

      Weitere tolle Seidenblusen findest Du aber auch bei Hallhuber, hier: http://www.hallhuber.com/de/blusen.html

      oder bei Massimo Dutti, hier: http://www.massimodutti.com/webapp/wcs/stores/servlet/category/duttide/de/30220004/678558/Hemden%2B%26%2BBlusen

      Hach, davon kann man/ich nicht genug bekommen! Vorsicht, böse Seiten! ;-)
      Viel Spaß beim shoppen, liebe Grüße und frohe Weihnachten,
      Nina-Su

      Löschen
  10. Ihr Lieben,
    ich bin völlig geflasht von Euren Zeilen, ganz lieben Dank dafür!
    Mal sehen, ob einer meiner Familienmitglieder es schafft, mir meine
    geliebte Kamera abzuluchsen... dann klappt es auch mit dem Foto! ;-)

    Fühlt Euch geherzt und frohe Weihnachten @ all! :-*
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground