DIY Pimp my bottle...

Montag, 9. Dezember 2013


Hallo Ihr Lieben,
hallo Du liebe Adventszeit,
hallo neue Woche!

Als mich die liebe Sandra von Lila-Lotta <klick> fragte, ob ich Lust hätte bei Ihrem Adventskalender dabei sein zu dürfen, fühlte ich mich sehr geschmeichelt. Sandra führt einen zauberhaften Blog für selbsthergestellte Dinge zum Liebhaben gerne aus Stoff. Ihre farbenfrohe und detailverliebte Gestaltung bringt sofort gute Laune. Und genauso, wie die Dinge, die aus ihrer Zauberhand entstehen, habe ich sie habe auf einem Blogliebe-Fotoworkshop kennengelernt und bin begeistert, mit welchem Engagement sie ihren Blog führt. Könnt ihr mich eigentlich auf diesem Bild <klick> erkennen? Ich finde, sie hat mich wirklich zauberhaft getroffen und kann es immer noch nicht fassen, wie toll sie zeichnen kann! So freue ich mich bis heute im Kreis, dass ich die 9. Törchenüberraschung in ihrem wundervollen Adventskalender <klick> sein darf. 

Liebe Sandra, an dieser Stelle danke ich Dir von Herzen. Deine Leidenschaft, diesen Adventskalender zu erstellen und anzubieten ist wirklich großartig. Dass Du dabei auch an mich gedacht hast, hat mich persönlich sehr berührt und auch dafür sag' ich Danke! Du bist wunderbar und ich freue mich sehr, dabei sein zu dürfen. Drück' Dich ganz lieb!

In dem heutigen Adventskalenderpost habe ich ein ganz einfache und zugleich zauberhafte Idee für ein Mitbringsel vorbereitet. Diese Idee ist wunderbar für die Vorweihnachtszeit geeignet, wie ich finde. Ich habe sie irgendwann in den weiten Welten des Netzes entdeckt und war begeistert, dass es soooo einfach umzusetzen ist.



Für die 'Pimp my bottle' benötigst Du folgende Utensilien:
  • Heißkleber
  • ein Glas
  • bei Bedarf ein vorgedruckter Schriftzug
  • Sprühfarbe
  • Einmalhandschuhe
  • eine lange Papprolle oder ein Ständer

Einfachheitshalber habe ich mir einen leichten Schriftzug 'LOVE' ausgedruckt. Diesen könnt ihr ganz nach Laune wählen. Möglich ist auch 'NOËL', 'X-MAS', 'LIFE' oder 'LAUGH', da sind Euch keine Grenzen gesetzt. Diesen Schriftzug habe ich im Innern des Glas mit Tesa angeklebt und vorsichtig mit dem heißen Kleber diesen Schriftzug nachgezogen. Es war nicht sehr einfach, da man hin und wieder den Kleber absetzen muss, doch mit etwas Übung ist das ganz easy zu bewerkstelligen... Wirklich, Ihr könnt mir das gern glauben - ich bin nämlich nicht eine von jenen, die sich mit der Tugend 'Geduld' schmücken dürfen... Bei mir wäre das Glas sicherlich direkt in die Tonne gewandert, wenn es nicht SOFORT geklappt hätte! ;-)

Anschließend wird das Glas auf einen Ständer gehängt oder falls dies nicht zu Hand, geht auch eine Papprolle, die Ihr festhalten könntet. Dann denkt jedoch daran, einen Einmalhandschuh anzuziehen. Denn die Sprühfarbe macht sich nämlich nicht so schön auf der roségoldenen Uhr! ;-)

So, und jetzt wird gesprayt. Ganz egal ob Gold oder Silber oder Weiß, alle Farben sehen großartig aus und passen perfekt in die Weihnachtszeit... Ich persönlich hätte ja gern Kupfer genommen, doch das war leider bei uns nicht zu bekommen. Dann heißt es nur noch trocknen lassen und et voilà!







In der Kombination weiß/rot mag' ich sie auch ganz gern... 







Für heute hoffe ich, dass Euch mein DIY inspiriert hat und wünsche Euch noch eine zauberhafte, geheimnisvolle, knisternde, gemütliche & harmonische Adventszeit.

Liebe Grüße,
Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. oh, wie schön, gut, dass Du bei Lila-Lotte mitmachen konntest, so habe ich Dich auch endlich entdeckt. Tolle Sachen und so schöne Fotos machst Du. Freue mich, Dir jetzt zu folgen.

    LG Henrike

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank für die Inspiration und wieder einen wunderschönen Blog entdeckt.
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. eine wunderbare idee! und nun weiß ich endlich, wer sich hinter dieser lieben zeichnung von sandra verborgen hat :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Idee ist ja super!!! Das muss ich auch mal ausprobieren! Danke ...MiME

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine hammergeniale Idee!!!

    Danke, Sandra, dass Du Nina-Su eingeladen hast. ;-)

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist super! Gemerkt! Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  7. Eine ganz wunderbare Idee ! Jetzt weiß ich endlich, was Grübchen Junior seinen Patentanten zu Weihnachten schenken kann: gepimpte Gläser mit selbstgemachten Pralinen.
    Danke für die Inspiration.
    Dein Blog gefällt mir ausgesprochen gut ... fühl dich verfolgt ;-)
    Liebe Grüße
    Grübchen

    AntwortenLöschen
  8. Hach, das Glas kommt mir doch so bekannt vor .... ?!?!?!?!?
    juhu, ich hab nämlich eins in meinem Wichtelpaket bekommen !!!

    Tolle Idee ! Und in weiss auch wunderbar !

    Liebe Grüße,
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. Hallooooooooo in die Runde!

    Ohhhh, ich strahle im Kreis! Das gibt es gar nicht -
    so viele neue Leser nebst tollen Kommentaren. Ich freu' mich sehr
    und danke Euch dafür! Vor allem, dass Euch mein Blog gefällt,
    OBWOHL ich zwei linke Hände zum nähen habe! ;-) Ich find's toll,
    dass ihr nun hier seid und heiße Euch auf diesem Wege 'HERZLICH
    WILLKOMMEN' und fühlt Euch wohl!

    Herzliche Grüße,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen
  10. wow, die gläser sind ja genial !!! super hübsch !!
    danke für die tolle idee und bilder , freu mich das ich deine leserin bin :-)
    schöne zeit !
    ♥uli

    AntwortenLöschen
  11. Nina-Su, Du Süße!
    Das ist ja eine superschöne Idee...und sieht toll aus!!!

    Ganz liebe Grüße & bis baaaald!
    Kristina

    Warum hat ein Tag eigentlich nur 24 Stunden? :O)

    AntwortenLöschen
  12. Sorry, bereits mehrfach bei Pinterest gesehen

    Keine eigene Idee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym, das ist sehr richtig! Und wenn Du meinen Text gelesen hättest,
      hättest Du Dir diesen Kommentar sparen können... Ich habe sie nicht als MEINE
      Idee ausgegeben. Sondern eine Anregung gezeigt, was man z.B. in der Vor-
      weihnachtszeit selbermachen und anschließen verschenken kann. Es gibt tolle
      Dinge, da muss nicht jedes Rad neu erfunden werden.

      Freundliche Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
  13. @ Uli: Ich freu' mich auch und fühl' dich hier wohl.
    @ Kristina: Jaaaa, DAS frage ich mich auch. Ich freue mich jetzt schon
    auf's Wochenende.

    Liebste Grüße an Euch,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina-Su,

    ich finde die Idee richtig klasse ! Ist ja nicht entscheidend ob Du sie erfunden hast sondern wie du sie umgesetzt hast.
    Das ist Dir Super gelungen !!!!
    Generell finde ich Deinen Blog wunderschön und ich lese hier schon länger, seid November bin ich jetzt auch dabei und freue mich jetzt mal nicht mehr anonym zu kommentieren.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, liebe Silke,
      ich freue mich seeeeehr von Dir zu lesen! Herzlich Willkommen!
      Liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground