Pimp my Lieblingswaffeln!

Sonntag, 2. Februar 2014




Hallo Ihr Lieben,

seit ein paar Tagen quälen mich wieder schlimme Kopfschmerzen und eine leichte Erkältung hab' ich mir auch eingefangen. Der Schnupfen ist ja noch zu ertragen, doch dieses ständige Pochen im meinem Kopf braucht kein Mensch. Aber jammern hilft nicht! So haben wir heute unseren Nachmittag draußen bei einem ausgedehnten Spaziergang durch unser Örtlein genossen. Es war herrlich, die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen und durch die Gassen zu flanieren.

Hätte ich nicht schon gestern meine Lieblingswaffeln gebacken, auch wenn ich sie wirklich jeden Tag essen könnte, wäre das heute ein willkommende Abwechslung gewesen...





Yummy!
Mit Schokosoße, Joghurt und Bananen ein Gedicht! Das ist ja das großartige an Waffeln, dass man sie immer wieder mit einer anderen Beilage aufpimpen kann. I love it! Da ist mir auch aufgefallen, dass ich bereits <hier> und <hier> von Waffeln berichtete, Euch jedoch nie mein Rezept gepostet habe. Tze, tze, tze, dass hole ich gern nach! 



Lieblingswaffeln á la Nina-Su

Zutaten
  • 4 Eier
  • 165 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 266 g Mehl
  • 1 1/3 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Pck. Vanillepudding (nicht zwingen erforderlich, aber köstlich!)
  • 1/2 Pack. geriebene Mandeln
  • einen großzügigen Schuss Milch
  • Mineralwasser

Warme Butter mit Zucker, Eiern, Mark einer Vanilleschote, Vanillezucker, Zimt schaumig rühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam unterrühren und nach und nach die Milch hinzufügen. Danach gibt man noch die Mandeln sowie den Puddingpulver zum Teig. Als nächstes wird der Teig noch mit Mineralwasser angereichert, bis er schön sähmig ist. Durch das Mineralwasser werden die Waffeln schön pfluffig, so wie wir sie am liebsten mögen. Im Übrigen läßt sich der Waffelteig auch super gut einfrieren... Jetzt heißt es Hochzeit mit Waffelteig und Waffeleisen und herauskommen oberleckere, heißbeliebte Waffeln. Je nach Saison kann man nach Lust und Laune auch gern den Abrieb von Zitronen zum Teig hinzufügen - irre köstlich! 


In diesem Sinne, genießt noch euren Sonntagabend und habt es fein,

Eure Nina-Su

Kommentare :

  1. Och nö ... Ich hab schon den ganzen Tag lust auf Waffeln aber leider nur ein Ei im Haus. Dann sehe ich hier diese megalecketen Waffeln. Grrrr ich hab hunger ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wirklich sehr lecker aus. Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Das Rezept werde ich nächsten Samstag mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. mmmhhhh die sehen aber lecker aus! Mein Kopf brummt auch seit einer Woche und gestern hab ich mich endlich zum Arzt aufgerappelt und ein Antibiotikum bekommen. Ich hoffe es wird nun besser. Dir alles Gute und viel warmen Tee. Liebe Grüße von Tini

    AntwortenLöschen
  4. Klingt toll!
    Ich habe heute deine Süßkartoffelsuppe gemacht und jetzt ist mir fast schlecht, weil ich so viel davon gegessen habe - sooo gut!

    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh! Danke für den Lacher! Schön, dass es Dir geschmeckt hat!

      Liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
  5. Gute Besserung für Deinen Kopf! Hier brummt es leider auch! Deine Waffelbilder gucke ich mir gerne an, aber verkneife sie mir dann doch lieber....
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,
    vielen Dank für das Rezept. Von den Zutaten hört es sich sehr lecker an und wird am kommenden Wochenende einmal ausprobiert.
    Dir gute Besserung. LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Deine Waffeln sehen ja mmmhhhhhhh so köstlich aus.
    Jetzt habe ich hunger auf Waffeln...
    Könnte ich ja auch als Mittags Speise nehmen.Die Kids würden sich freuen.

    Noch eine Frage zu deinem Rezept, Du hast doch auch eine KitchenAid,auf welche Stufe rührst du den Teig? Bin bin ja ja noch sehr neu mit ihr und gestern habe ich den Teig (wie mein Bruder sagt - er ist Bäcker - ) tot geschlagen.Ich habe die Luft rausgeschlagen!

    ♥Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sonja,
      und ich liebe meine Kitchen Aid. Den Teig schlage ich erst einmal ganz kurz auf und rühre in anschließend auf der mittleren Stufe weiter. Weiterhin viel Spaß beim backen!

      Liebe Grüße,
      Nina-Su

      Löschen
  8. Ihr Lieben,

    habt ganz herzlichen Dank für Eure lieben Zeilen. Ich freue mich, wenn das Rezept so gut ankommt und wünsche Euch jetzt schon viel Spaß beim nachbacken. Dankeschön auch für Eure Genesungswünsche. Zwar habe ich noch so einen ganz leichten Schwindel, doch es geht schon vieeeeel besser! :-)

    Wünsch' Euch einen schönen Tag.
    Liebste Grüße,
    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen
  9. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gerade Dein Waffelrezept ausprobiert und mein Mann und ich sind beide der Meinung: Superlecker!! Habe nur ein wenig mehr Zimt rein getan, da ich Zimt so liebe. Mjam Majm!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground