Gran Canaria Special III: Puerto de Mogán

Dienstag, 29. Juli 2014


Habt ihr Lust, noch etwas mehr von Gran Canaria zu sehen?
Dann seid ihr genau richtig!

Denn heute möchte ich Euch gern mit nach Little Venice von Gran Canaria nehmen. Wir hatten es tatsächlich mal geschafft, uns von den Strandliegen zu trennen und sind mit dem Boot die Küste entlang gefahren. Ziel war der kleine Fischerort Puerto de Mogán, im Süden der Kanarischen Insel, der einen ganz besonderen Flair bietet. 




Der kleine Hafenort in seiner jetzigen Pracht ist erst 1983 entstanden. Die damalige Auflage, dass keiner der Häuser höher als zweistöckig erbaut werden durfte, wurde erfüllt und so ist der Ursprung des Fischerdorfes erhalten geblieben. Für mich eine kleine Augenweide. Gerade entlang der Südküste reihen sich die hässlichen Betonanlagen aneinander. Umso schöner ist es dieses kleine Einod zu entdecken.















Völlig begeistert war ich von den Farben. Diese kräftigen Farben, der tolle Kontrast zwischen Meer und den Häusern haben mich sehr gefesselt. 

Direkt am Trockendock des Hafenbeckens haben die Fischerboote ihren Tagesfang abgeliefert. Dort gibt es ein tolles, ursprüngliches Restaurant,Restaurante Cofradia de Pescadores, weit entfernt von den Touristenrestos, welches wirklich sehr zu empfehlen ist. Frischer Fisch ist leider nicht in allen Restaurants auf Gran Canaria gegeben. Ohne Witz! Deshalb besser immer nachfragen, welchen frischen Fisch sie servieren! ;-) Die Paella war hier ebenso ein Gedicht.





Viel zu schnell neigt sich ein Tag. Auch die Sonnenuntergänge im Hafen waren spektakulär und wir haben sie sehr genossen...




Mit diesen Abendimpressionen verabschiede ich mich für heute. Wo auch immer ihr gerade Eure Abendstunden genießt, habt es fein und bis in Bälde,

Eure
Nina-Su


PS: Das tolle Sommer Give-away läuft noch an. Wenn ihr noch nicht im Lostöpfchen seid, dann könnt ihr <hier> noch Euer Glück versuchen!

Kommentare :

  1. Liebe Nina-Su,
    Ein wunderbarer Ort, die prächtigen Blumen fallen einem direkt ins Auge.
    Leckere Gerichte habt Ihr genossen, ich habe das schön öfters gehört das viele Restaurants auf TK Ware umgestellt haben.
    Wunderschöne Bilder.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina-Su,

    so schöne Bilder. Da möchte ich auch gleich hin. Aber wegen dir will ich ja auch schon nach Berlin...;) Ich hoffe, dass ihr richtig schöne und erholsame Ferien hattet?!

    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben,

    schön, dass ich Euch inspirieren durfte! Ja, es gibt viele tolle Ecken, wobei ich auf GC wirklich nur die schönen Fotografiert und bei anderen weggeschaut habe... Man muss sich doch hier sehr auf die schönen Seiten konzentrieren, damit man nicht enttäuscht ist.

    Ich finde es großartig, dass ihr mir mein Blogleben mit Euren lieben Kommentaren verschönert, dafür möchte ich Euch gern noch danken.

    Eure Nina-Su

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Besuch auf meinem Blog und auch über Deinen Kommentar zu diesem Post! Er ist nämlich meine Motivation zum bloggen, wirklich wahr! Und dafür bin ich Dir sehr dankbar! Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn ich nicht direkt antworte. In der Regel warte ich ein, zwei Tage ab und beantworte Eure Zeilen direkt im Anschluss im Kommentarbereich. Bis zum nächsten Mal! Eure Nina-Su

Proudly designed by Mlekoshi playground