Heading to Berlin... Citytour mit weltleckerstem Iced Moccachino

Donnerstag, 26. Juni 2014


Objektkunst meiner Mama <klick>

Am vergangenen Wochenende habe mal wieder einen spontanen Ausflug mit meinen Kindern in die Hauptstadt gemacht. Da wir meine Ma während der Ostertage nicht sehen konnten, hatten wir alle Mama- bzw. Familien-Nachholbedarf. Und davon mächtig viel!






Gerade weil meine Mama und mein Bruderherz in Berlin wohnen, kommen wir gern in die Stadt gereist. Doch natürlich hat Berlin auch noch viel mehr zu bieten und so fesselt sie mich auf eine ganz besondere Art. Die Stadt ist unbeschreiblich, irgendwie untypisch und gegensätzlich. Sie ist super lässig, stylisch, kreativ, aber auch wild, cool und mega lebendig. Sie ist ehrlich, lügt nicht, verschönert nichts und zeigt einem auch oftmals die Realität...



Den größten Teil meiner Zeit verbringe ich im Stadtbezirk Prenzlberg. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der Prenzlauer Berg nicht nur ein Stadtbezirk sei, sondern mehr eine Lebenseinstellung. Ja, im Laufe der Jahre hat sich hier einiges getan. Vom angesagtesten Künstlerviertel - kein Wunder dass meine Ma gerade dorthin wollte - zum Familienidyll. Trotzdem ist das Viertel hipp und löst bei Vielen den typischen Berliner Hype aus... Oft werde ich nach meinen Berlin-Tipps gefragt und jedes Mal ist es schwierig, darauf die passenden Antworten zu finden. Warum nur?



Vielleicht liegt es daran, dass sich die Stadt so oft verändert. Viele Dinge entdecke ich bei jedem Besuch auf's Neue. Ups, war das Geschäft beim letzten Mal auch hier? Was, der Künstler stellt gerade hier aus? Wahrscheinlich ist das auch der gewisse Reiz, dass Berlin sich nie so präsentiert wie man es von seinem letzten Besuch in Erinnerung hatte. Überall kitzelt Berlin mit ihren Vorzügen, verführt und provoziert... 







Einen weiteren Punkt, warum es mir so schwer fällt, passende Tipps zu geben ist, weil ich mich selbst gern treiben lasse. Ich mag es, mich spontan in ein Café oder an einen Spielplatz des Prenzlbergs zu setzen und sich von der Lebhaftigkeit und Stilsicherheit der Berliner inspirieren zu lassen, auch wenn es zuweilen sehr rauh zu geht. Das tolle Verkehrsnetz lässt zudem einfach keine Wünsche offen und jeder Bezirk will erobert werden. Doch möchte ich versuchen, Euch trotzdem ein paar Anregungen zu geben.

#Sightseeingtour
Ich persönlich finde, dass man auf die überteuerten Hop-On/Hop-Off-Touren mit den Bussen sehr gut verzichten kann. Diese monotone Stimme aus dem Lautsprecher, teilweise ohne Esprit ist so lähmend wie nur irgendwas. Mit der öffentlichen Buslinie 100 werden alle wichtigen Haltestellen, wie z.B. Alexanderplatz, Museumsinsel, Brandenburger Tor, Bundestag, Haus der Kulturen, Schloss Bellevue, Goldelse, Gedächtniskirche, Ku'damm, Zoologischer Garten angefahren. Die Buslinie 200 fährt von Bahnhof Zoo über Potsdamer Platz bis Mitte. So hat man es selbst in der Hand zu entscheiden, welchen Ort man sich gern genauer ansehen mag. Mit einem Tagesticket für den Bereich A/B zahlt man 6,80 Euro und kann alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Kinder bis zum Schulalter fahren kostenfrei mit.

#Spreefahrt
Ist sicher auch eine Geschmacksache. An einem tollen Sommertag macht die Schiffsfahrt vor allem Kindern Spaß, wobei ich nicht länger als eine Stunde auf dem Schiff verbringen wollte. ;-) Im Nikoleiviertel, hinterm Alexanderplatz am Roten Rathaus, findet man eine Anlegestelle East Side Gallery/O2-World.

#Fernsehturm
Die wohl lässigste Aussicht über Berlin hat man im Café des Fernsehturms. Bei schönem Wetter wohl ein Pflichtprogrammpunkt, dass in jedem Falle auf der To-Do-Liste stehen sollte. Empfehlenswert ist die vorherige Online-Ticketreservierung <hier>. Das endlose Anstehen an der Kasse, um dann zu erfahren, dass man weitere Stunden vor dem Aufzug warten muss um nach Oben zu kommen, kann man so ganz entspannt umgehen! Unbedingt auch den Sitzplatz im Café reservieren. Ein Riesenspaß für die Kids und eine weitere Übungseinheit für kleine Ballerina! Durch die ständige langsame Rotation des Cafés versuchen die Kiddies mit einem Bein auf der festen und das andere auf der kreisenden Plattform zu setzten, bis sie in den Spagat fallen... Im Übrigen sehr zur Freude der Bedienungen! ;-)

#Shopping
Treiben lassen! Na klar gehört das KaDeWe am Ku'damm genauso zur Shoppingtour dazu, wie das Quartier 206 in der Friedrichstraße. Doch spannend finde ich auch die Hackesche Höfe, wie auch die jungen Berliner Designer, die man in vielen Stadtbezirken finden kann. Doch wie schon zu Beginn geschrieben, liebe ich den Prenzlauer Berg. Hier gibt es sooooo Vieles zu entdecken. Hier ist 'Victoria met Albert' <klick> mein absoluter Favoriteshop! Und weiter an der Ecke  in der Lychener Straße findet 'Grand Revival' <klick> ein Interior-Shop mit vielen natürlichen Elementen. Lasst Euch treiben. Meine Kinder sind jedoch der Meinung, dass die Spielabteilung der Galeria Kaufhof am Alex sowie der Ideenmarkt des KaDeWes ausreichend Shoppingpotential bietet und man anschließend nichts mehr besuchen bräuchte! Tze, tze, diese Kinder!

#Kultur
Und davon gibt es in Berlin mächtig viel. Ob Galerien oder Theater. Habt ihr Lust, Euch eine Kunst- oder Fotoausstellung oder eine Aufführung anzusehen, dann ist es auch hier ratsam vorab einen Blick in den Veranstaltungskalender zu werfen.

#Diverses
Solltet ihr etwas mehr Zeit mitbringen, dann macht doch einen Ausflug nach Potsdam. Nicht nur, dass die Stadt wirklich sehenswert ist, auch das Schloss Sanssouci ist mega. Hier braucht ihr in jedem Fall das A/B/C-Ticket. Ratsam wäre es, ein Taxi vom Potsdamer Bahnhof zum Schloss und zurück zu nehmen. Diese Menschenmassen in den Bussen ist milde ausgedrückt... Grrr, ich finde einfach kein passendes mildes Wort!!!

Weitere Tipps findet ihr in meinen vorherigen Berlin-Post von <hier>, <hier>, <hier> und <hier>.

Traumhafter Kinderladen Kiki-Kids House, Prenzlberg


Lieblingsshop 'Victoria met Albert'

Im Übrigen schicke ich meine Shoppingausbeute immer vorab per Post nach Hause. Meistens ist sie schneller da als ich! :-)



In meinem Lieblingseiscafé 'Eisclub' trinke ich immer meinen geliebten 'Iced Moccachino'. Lange habe ich getüftelt, bis ich den perfekten Iced Moccachino genauso hinbekommen habe! Et voilà:

Iced Moccachino mit Caramel Flavor
  • 1 doppelten Espresso
  • 2/3 Becher Milch
  • großzügigen Schuss Sahne oder 1 Bällchen Vanilleeis
  • 2-3 Teelöffel (je nach Süßigkeitsgrad) Ghiradelli 'Sweet Ground Chocolate White'
  • 2 Spritzer Caramelsirup (empfehlenswert von DaVinci)
  • 1/2 Becher zerstoßenes Eis

... und das ganze ab in den Mixer! YAY!



Egal ob mit oder ohne Iced Moccachino, für heute wünsch' ich Euch einen entspannten Tag und einen spannenden Fußballabend. Schaut ihr auch?

Wer noch nicht bei meinem Give-away mitgemacht hat, kann <hier> noch ins Lostöpfchen hüpfen. Good Luck!

Habt es fein und Liebesgrüße,
Eure Nina-Su

Urlaubsreif... Give-Away

Montag, 23. Juni 2014



Ihr Lieben,

melde mich endlich von meinem Kurztrip nach Berlin zurück.  Bereits vor meiner Reise hatte ich auf Instagram <hier> um Eure Meinung gebeten, ob ich eine bam und bini-Verlosung starten solle. Die Mehrheit hat entschieden: 'Behalten!' war die einstimmige Meinung meiner Follower! *kicher* Ihr seid echt süß!!! Neee, dass geht doch nicht, wo doch bam und bini so etwas hübsches für Euch ausgesucht hat! ;-)

Nachdem letzten Give-away waren einige ganz vernarrt in meine Pünktchenbluse. Dies zum Anlass genommen, hat bam und bini eine Polka Dots-Bluse <klick> nur für Euch zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Sie ist ein Traum! Ihr müsst Euch unbedingt noch einmal im Shop umsehen, denn mein Lieblingsonlineshop hat das Sortiment erweiteeeeert! Hört ihr mich quietschen?!?









Ganz hin und weg bin ich von den Bastion Collections Artikeln <klick>. Die Kissen sind ja wohl super toll und schon ein treuer Begleiter auf meiner Lieblingsliege. Auch das Strandtuch mit der Aufschrift 'Life is good at the beach' macht einfach riesen Laune auf den Sommer!





Wenn ihr Lust bekommen habt, diese zauberhafte, wunderschöne weiße Polka Dots-Bluse von 'bam und bini'* in One Size, detailverliebt mit großen Punkten versehen zu gewinnen, dann erfüllt ihr bitte diese Punkte:

1. Nennt mir EUER Lieblingsstück aus der 'bam und bini'-Kollektion für das ihr Euch entscheiden würdet.


2. Über eine Eintragung als Leser (siehe rechte Sidebar 'Mitglied dieser Seite werden mit GoogleFriendConnect'), falls noch nicht geschehen, freue ich mich!


3. NUR die Kommentare für dieses Give-away, die unter diesem Post geschrieben sind, werden berücksichtigt. Daher vergesst nicht, auf die zusätzlichen Lose hinzuweisen.

4. Mitmachen darf jeder mit oder ohne Blog aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Seid ihr nicht bei Google angemeldet, hinterlasst mir bitte Euren Vornamen, das Initial Eures Nachnamens und den Wohnort zur besseren Zuordnung.

Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Give-aways ist nicht möglich! 


Eine Kleinigkeit am Rande:

Habt ihr Lust, mein Give-away auf Eurem Blog zu verlinken. Herzlichst gern, dafür dürft ihr gerne das letzte, nachfolgende Bild mitnehmen. Über Euer Like/Herzchen bei Facebook <klick> oder Instagram <klick> würde ich mich auch sehr freuen. Gerne dürft ihr es auch mit Euren Freunden teilen!


Jetzt drücke ich Euch die Daumen, denn das Give-away startet ab jetzt und endet am 30. Juni 2014.

Meinen herzlichsten Dank gilt dem Team von 'bam und bini', die für Euch die Bluse gesponsert haben. Ich find's richtig klasse!


Habt es fein und good Luck.

Herzliche Grüße,

Eure Nina-Su


Mädchentop Famous R'Belle (Scotch & Soda), 
Strandlaken 'Life is good at the beach', Kissen und Wash-/Handlotion (Bastion Collection),
Sternchenschal und Seidenbluse: bam und bini*
*Werbung/gesponsort

WM-Fieber 2014: We are one...

Dienstag, 17. Juni 2014


Zeigt der Welt, woher ihr kommt,
(Zeigt ihnen, woher ihr kommt)
Zeigt der Welt, dass wir alle eins sind
(Eine Liebe, Leben)

Ole Ola



Ole Ola, Ole Ola...

Auch im Nestchen ist das WM-Schlaaaaaand-Fieber, nicht zuletzt durch das Mitreißen des Fußballbegeisterten Sohnes, ausgebrochen. Was für ein Start von unserer Elf!
Glückwunsch Jungs! Ausnahmezustand herrschte sicherlich nicht nur bei uns! 

... und zur Feier des gestrigen WM-Tages, hatte ich einen Lecker-Schmecker-Minitable für Kinder und Erwachsene gestaltet.







Ein paar Süßigkeiten, Knabberreien und etwas Obst und Gemüse mit Dips durften natürlich nicht fehlen. Das Ganze in den weiß-grün-schwarzen Fußballfarben sah es richtig frisch aus. Das nächste Minibuffet wird bestimmt wieder schwarz-rot-gold... Egal wie, es bleibt spannend! :-)




Für uns Erwachsenen gab' es dazu einen GT. Ob der englische Hendrick's oder der deutsche Monkey 47-Gin, lecker sind beide und erfrischend für einen sturmeichen Fußballtag!








Der perfekte GT

1/3 Gin
2/3 Tonic-Water
1-2 Scheibe(n) Bio-Salatgurke
1 Zweig Rosmarin oder Minze
Eiswürfel

Cheerio!


Seid ihr auch schon im Fußballfieber? Und wie habt ihr den gestrigen Fußballabend verbracht? Schaut ihr auch am Samstag und wenn ja, wo? Seid ihr lieber allein oder feiert ihr mit anderen beim Public Viewing? Bin schon gaaaaanz gespannt - in jedem Falle wünsche ich Euch vieeeeel Spaß!

In diesem Sinne,
liebe Grüße an Euch und genießt noch die Woche,

Eure Nina-Su



PaperStraws, Aufkleber, Topper alles von Casa di Falcone* <hier>
*Werbung
Proudly designed by Mlekoshi playground